Age of Conan: Serverzusammenlegung erfolgt noch vor Weihnachten

US-Server machen den Anfang

Noch vor Weihnachten beginnt Funcom mit der im Vorfeld angekündigten Serverzusammenlegung in Age of Conan.

Um nicht alle Server zur gleichen Zeit zusammenzulegen, verteilt man die Aktion über mehrere Wochen. Ebenso möchte man dadurch etwaige Risiken minimieren.

Den Anfang machen die beiden US-Server "Bloodspire" und "Hyperborea". Die Liste der folgenden Server wird in Kürze veröffentlicht.

Während der Zeitspanne, in der die betroffenen Server zusammengeführt werden, sind außerdem alle Server des jeweiligen Gebiets (USA oder Europa) nicht erreichbar. Wie lange eine Zusammenlegung dauert, ist bislang noch nicht bekannt. Nach Abschluss der Arbeiten erhalten alle Abonnenten eine entsprechende Menge an freier Spielzeit als Entschädigung.

Zudem stellt man im Anschluss an die Serverzusammenlegung allen Spielern einen einmaligen Charaktertransfer zur Verfügung, der für jeden Charakter einmal angewendet werden kann und kostenlos ist.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading