Age of Empires 2 wird noch größer! Erweiterung Lords of the West erscheint im Januar

Mit neuen Zivilisationen und mehr.

  • Lords of the West ist eine neue Erweiterung für Age of Empires 2: Definitive Edition
  • Sie kostet 9,99 Euro und erscheint am 26. Januar 2021
  • Enthalten sind unter anderem zwei neue Zivilisationen

Die Definitive Edition von Age of Empires 2 wird Anfang 2021 mit brandneuen Inhalten versorgt.

Am 26. Januar 2021 erscheint mit Lords of the West die erste offizielle Erweiterung für die Neuauflage des Strategieklassikers.

Sie umfasst insgesamt zwei neue Zivilisationen, drei zusätzliche Kampagnen sowie eine Reihe neuer Achievements.

Bei den neuen Zivilisationen handelt es sich um die Burgunder und die Sizilianer: "Lass die Burgunder durch ihre fortschrittlichen Militärtechnologien und -taktiken vom kleinen Wein-Herzogtum zu einer wahren westeuropäischen Macht aufsteigen", heißt es. "Dabei helfen Dir zwei brandneue Einheiten: der Coutilier und die Flemish Militia."

Age_of_Empires_2_Lords_of_the_West
Neue Zivilisationen und Kampagnen erwarten euch.

Die Sizilianer vereinen wiederum kulturelle Diversität mit der mediterranen Kriegskunst eines der beliebtesten mittelalterlichen Königreiche. Ihr könnt zum Beispiel mit der Infanterie-Einheit Serjeant Donjons bauen.

Die drei neuen und vollständig vertonten Kampagnen beschreibt Microsoft wie folgt:

  • Edward Longshanks: Gehe auf Kreuzzug, vereine ein zerrüttetes England und fordere als Edward Longshanks Dein Geburtsrecht zurück.
  • Die Großherzoge des Westens: Beende den Konflikt der Burgunder mit dem verrückten französischen König und errichte Dein eigenes Königreich im Norden.
  • Die Hautevilles: In der dritten Kampagne verschlägt es Dich als Nachfahre von Robert de Hauteville nach Sizilien. Dort vereinst Du die verschiedenen Völker und gründest Dein eigenes Königreich.

Ihr könnt die Erweiterung bereits zum Preis von 9,99 Euro auf Steam sowie im Microsoft Store vorbestellen, damit ihr beim Launch pünktlich losspielen könnt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading