Aliens: Colonial Marines erst 2010

Dafür auch für DS

Gearbox’ Alien-Shooter Colonial Marines erscheint definitiv nicht mehr in diesem Jahr. Dies bestätigte Gearbox’ Präsident Randy Pitchford nun gegenüber Kotaku.

Der Titel war ursprünglich im Jahr 2006 für eine Veröffentlichung 2008 angekündigt worden und soll allein mit der KI wie im Zusammenspiel mit bis zu drei Freunden taktisch angehauchte Einsätze durch Xenomorph-verseuchte Sci-Fi-Anlagen bieten. Also in ungefähr wie in Camerons Aliens - bis zu dem Punkt, an dem dem obercoolen Macho-Trupp von den Giger-Kreationen ordentlich der Marsch geblasen wurde.

Man muss sich also definitiv keine Sorgen um den weiterhin in der Entwicklung befindlichen Titel machen, sogar ein DS-Ableger befindet sich bei WayForward Technologies in der Mache. Neben Aliens: Colonial Marines arbeitet Gearbox außerdem an Borderlands und zwei weiteren, bislang nicht angekündigten Titeln.

Da können Verzögerungen schon mal vorkommen. Alles, was wir bislang über das Alien-Spiel wissen, lest ihr auf unserer Gamepage von Aliens: Colonial Marines.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading