Anno 1404: Patch und Editor

Bastelt eigene Karten

Ubisoft hat einen Patch sowie einen Editor für Anno 1404 veröffentlicht.

Das Tool Set besteht einerseits aus dem WorldEditor², der euch das Erstellen und Bearbeiten von Weltkarten ermöglicht. Mit ToolOne könnt ihr indes Szenarien mitsamt der darin enthaltenen Spielbestandteile, also etwa Gebäude, Schiffe oder Aufträge, erstellen und bearbeiten.

Zur Nutzung des Tool Sets ist Patch 1.1 zwingend nötig. Beide Downloads findet ihr auf der offiziellen Website des Spiels, die laut Ubisoft wichtigsten Änderungen des Updates seht ihr nachfolgend im Überblick:

- Ein Crash von ANNO 1404 während dem Speichern des Spieles konnte zum Verlust des Online-Profils führen. Dieser Fehler wurde behoben.
- Die Nutzung von Sonderzeichen innerhalb des Windows-User-Namens, des Profil-Namens oder des Spielstand-Namens hat diverse Fehler verursacht (z.B. ungültige Savegames oder Abstürze). Diese Fehler wurden behoben.
- Speicherfehler konnten dazu führen, dass bei speziellen Hardwarekonfigurationen ungültige Spielstände angelegt wurden. Diese Fehler wurden behoben.
- Shift Klick auf den Wiederauffüllbutton füllt alle Norias oder Minen des gleichen Typs auf derselben Insel auf einmal auf.
- Schiffe, die ein Ziel zerstört haben, warten nun an Ort und Stelle auf neue Anweisungen statt zum Ausgangspunkt zurückzufahren.
- Einige Inseln konnten nicht von der KI besiedelt werden. Dieser Fehler wurde korrigiert.
- Es wurde eine Funktion zur Erneuerung von Item-Angeboten an allen drei Starthäfen implementiert. Der Spieler hat ab sofort die Möglichkeit, angebotene Items gegen Zahlung einer Goldgebühr auswechseln zu lassen.
- Militärische Einflussbereiche und Schussradien wurden optisch verbessert, um die Nutzung des Militärs weiter zu vereinfachen.
- Norias haben nach dem Kauf der Errungenschaft „Geheimnis der Nomaden“ nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Dieser Fehler wurde behoben.
- Die Buttons "Schiffe durchschalten" und "Kontore durchschalten" wurden an eine prominentere Stelle oberhalb der Minimap verschoben.
- Die Erfolge „Wir haben doch keine Zeit“ und „Das Emirat“ wurden angepasst. Der Kaiserdom muss nun in 7h, die Sultansmoschee in 5h errichtet werden (vorher 8h bzw. 6h). Dafür wurde die Bedingung, dass die Zufriedenheit der Bürger nicht unter „Ausgeglichen“ fallen darf, entfernt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading