APB mit Werbung im Voice Chat

Oder gegen Geld ohne Werbung

Wer den integrierten Voice Chat von Realtime Worlds' MMO APB nutzt, wird mit kurzen Werbeeinblendungen leben müssen, sofern man nicht für einen werbefreien Premium-Dienst zahlt.

Die kurzen Spots werden nach Angaben der Entwickler allerdings nur dann zu hören sein, wenn man einen neuen Distrikt betritt, also nicht mitten im Gefecht.

Wer sich für "VOIP Premium" entscheidet, hört dann entweder 30, 90 oder 180 Tage keinerlei Werbung.

Genaue Preise dafür wurden jedoch bislang nicht bekannt gegeben.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading