Assassin's Creed Valhalla: Leute plündern umsonst kostenpflichtige Items aus dem Helix-Shop

Sogar welche, die noch nicht veröffentlicht sind.

  • Es gibt Methoden, um Premium-Inhalte aus dem Shop gratis zu bekommen
  • Einige holten sich damit kostenpflichtige Sets umsonst
  • Es wurden sogar Sets aufgedeckt, die noch nicht veröffentlicht sind

Das ging schnell. Assassin's Creed Valhalla ist erst seit weniger als einem Monat auf dem Markt schon haben einige auf dem PC herausgefunden, wie sie sich kostenlos Premium-Kosmetika aus dem Shop schnappen können - darunter sogar einige, die noch nicht einmal veröffentlicht wurden.

Auf der Plattform Nexus Mods teilten die User eine Software miteinander, die ihnen Zugang zu mehreren kosmetischen Premium-Sets wie Berserker, Valkyrie, Draugr oder Huldufolk für den PC gibt - Pakete, die sonst eigentlich für ca. 2.000 Helix Credits pro Paket im Shop verkauft werden (2.300 solcher Credits kosten real 19,99 Euro). Ansonsten muss man eine ganze Menge Arbeit ins Spiel stecken und sich Opalstücke mit kleinen Aufträgen verdienen. Da muss man dann aber einiges zusammensparen, um an die Sets zu gelangen. Ein paar Eindrücke der Outfits, die sich die PC-Community gratis erbeuten konnte, seht ihr hier in Beispiel-Screenshots von Eurogamer.net:

AC_Set_1
AC_Set_2

Während das schon eine ziemlich dunkle rechtliche Grauzone darstellt, gehen andere sogar noch einen ganzen Schritt weiter: Sie verwenden die Cheat Engine, um Items ins Spiel zu holen, die derzeit sogar noch unveröffentlicht sind - hier solltet ihr aber besser nur weiter lesen, wenn ihr euch in Zukunft nicht von den Kosmetik-Artikeln überraschen lassen wollt. In einigen Foren tauchten nämlich bereits Bilder auf, die zum Beispiel einen feurigen Wolf oder Ezios Outfit aus Assassin's Creed Brotherhood zeigen - Items, die in Valhalla noch gar nicht verfügbar sind. Es ist zudem wahrscheinlich, dass in den kommenden Tagen noch mehr Bilder unveröffentlichter Kosmetika im Netz auftauchen werden.

Neben diesen rechtlich etwas bedenklichen Aktionen könnt ihr zudem dank Mod auch Eivors Frisur auf kreative Weise anpassen oder den Körperbau verändern - die Fans machen sich hier einige Mühe, um keinen Helix Credit für ihre Charaktergestaltung ausgeben zu müssen. Letzteres klaut aber immerhin keinen unveröffentlichten Content, also fühlt euch frei, einen Friseurbesuch mit Eivor auszuprobieren.

Valhalla_Ezio
Valhalla_fire_wolf

Wenn ihr euch die Kosmetika wirklich absolut legal und schummelfrei holen wollt und auf der Jagd nach Opalstücken seid, könnt ihr in den Assassinen-Quests übrigens einen ziemlich schrägen Bug erleben, der sich um marodierende Strohpuppen dreht - oder so ähnlich.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading