Assassin's Creed Valhalla verkauft keine XP-Boosts, lässt euch aber einen weißen Wolf reiten

Und was ihr sonst so im In-Game-Shop bekommt.

  • Der In-Game-Shop von Valhalla führt eine große Anzahl an Dekogegenständen
  • Außerdem kann man sich Pakete kaufen, mit denen man Zeit einsparen kann
  • Des Weiteren sind der Season Pass und kommende Add-Ons dort erhältlich

Im In-Game-Shop vom neuen Assassin's Creed Valhalla gibt es eine ganze Reihe von kosmetischen Extras sowie Zeitersparer kaufen, die euch das Spiel erleichtern sollen - ähnlich wie schon in Assassin's Creed Origins und Odyssey. Im Gegensatz zu Odyssey werden in Valhalla jedoch keine XP-Booster-Packs verkauft.

Als Odyssey 2018 auf den Markt kam, waren im Shop zeitweise XP-Booster-Pakete im Angebot. Das sorgte für Irritation, vor allem, da es sich dabei eigentlich um ein langes Spiel mit langsamen Level-Fortschritten handelte - ob bei diesem Konzept ein schneller Charakter-Aufstieg so intendiert oder sinnvoll ist, darüber lässt sich streiten. Sowas gibt es jedenfalls nicht im neuen Assassin's Creed.

In Sachen Deko bietet Walhalla im Spiel eine Auswahl an optionalen kosmetischen Gegenständen für euren Charakter, euer Schiff und euer Reittier, darunter zum ersten Mal die Möglichkeit, neue Tätowierungen zu kaufen, euren Raben individuell zu gestalten (als Ersatz für die Adler aus früheren Spielen) und euch Dekorationen für eure Wikingersiedlung Ravensthorpe zu holen. Man muss nicht unbedingt etwas zahlen, damit man all diese Anpassungen vornehmen kann, die Deko-Gegenstände im Shop geben euch allerdings mehr Auswahlmöglichkeiten.

Zu den auffälligsten Optionen, die aktuell erhältlich sind, gehören das düstere Draugr-Theme, das den Figuren ein skelettartiges Aussehen und grün leuchtende Augen verleiht, und das strahlende Walküre-Theme, mit dem ihr euch in eine goldene Panzerung werfen könnt. Beide Sets bieten eigenen Rüstungselemente, eigene Ausstattung, ein eigenes Reittier und einen individuellen Raben - falls ihr alles farblich aufeinander abstimmen wollt.

AC_Shop
Der in-Game-Store

Im Hinblick auf Gegenstände, die tatsächlich das Gameplay beeinflussen, gibt es auch in diesem AC-Teil wieder einmal die Möglichkeit, Zeitersparer-Packs zu kaufen. Die sollen für euch hervorheben, wo sich Schätze und besondere Orte auf der Karte befinden, damit man die Stellen nicht mehr selbst finden muss. Die schicke Spielwelt ist allerdings derart schön und detailliert gestaltet - das fand zumindest Martin in seinem Test zu Assassin's Creed Valhalla -, dass man sie doch eigentlich mit Freude lieber selbst erkundet, oder?

Das Pack bietet trotzdem die Möglichkeit, schnell durchzurennen und weniger von der schönen Umgebung zu sehen - jeder wie er mag. Auch gibt es im Shop Pakete mit In-Game-Ressourcen, wie zum Beispiel Geld, die man ebenfalls einfach leicht selbst in der Spielwelt findet - man kann sie jetzt aber auch mit echtem Geld kaufen, wenn man das unbedingt will.

Wie immer kann man Pakete und Kosmetika nicht direkt mit Geld aus der realen Welt kaufen. Stattdessen holt man sich Packungen mit Helix-Credits, zwischen 500 und 6.600 Stück. Übrige Credits aus anderen AC-Teilen, die ihr euch vorher schon geholt habt, sind allerdings leider nicht auf Valhalla übertragbar.

Zu guter Letzt gibt es noch einen Abschnitt im In-Game-Shop für Add-Ons, wie den Valhalla-Season-Pass, der in Zukunft neue Kartenregionen in Irland und Frankreich freischalten wird. Einige der Pre-Order-Packs sind außerdem separat erhältlich. Im sogenannten Berserker-Paket findet sich dabei ein ziemlich witziges und heroisches Add-On, das euer Reittier in einen riesigen weißen Wolf verwandelt. Dieser "Reitwolf" hat nicht nur seine eigenen Animationen, sondern heult auch ganz herzzerreißend, wenn man herumstehen lässt - ein kleines Bisschen cooler als ein normales Pferd, oder?

AC_Wolf
Wer ist ein braver Wolf?

Wenn ihr aber keine Lust habt, Geld für Kosmetika auszugeben, ist das auch kein Problem. Gewisse Dekorationen könnt ihr ganz normal im Spiel nach und nach erwerben.

Ihr habt neu mit Assassin's Creed angefangen und findet euch noch nicht so gut zurecht? Kein Problem, wir bieten euch alle möglichen Guides und Tipps! In unseren Spielhilfen zeigen wir euch zum Beispiel, wie ihr den Atlas zum Reisen benutzt, im Kampf geschickt pariert oder die passende Ausrüstung findet.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading