Atlantica Online: Gewinnt 500 Keys für die Closed Beta

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst

Die Bewohner von Atlantis gelangten durch die Erfindung einer geheimnisumwitterten Substanz namens "Oreichalkos" zu großem Reichtum. Viele unter den anderen Zivilisationen wollten an den Geheimnissen dieses seltsamen Materials ebenfalls teilhaben und bedrängten die Atlantiden, ihr Wissen mit ihnen zu teilen. Die Atlantiden verweigerten ihnen jedoch den Zugang dazu und schotteten sich von der Außenwelt ab.

Wer weiterhin versuchte, das Geheimnis zu lüften, wurde von den Atlantiden gnadenlos vernichtet. Irgendwann jedoch gingen auch die letzten Vorräte an jenen vier Kristallen, die das Grundmaterial für die Herstellung des Oreichalkos darstellten, zur Neige. Die Gier nach diesen Kristallen führte letztendlich zur Zerstörung von vier großen Zivilisationen (die Zivilisationen am Gelben Fluss, im Indus-Tal, in Mesopotamien und in Ägypten) und bewog die Atlantiden, auf der Suche nach weiterem Rohmaterial die ganze Welt zu erobern.

Arroganz und Gier führten die Atlantiden dabei jedoch auf direktem Wege ins Verderben. Als sie die Kontrolle über die durch Oreichalkos erzeugten magischen Kräfte verloren, bedeutete dies das Ende von Atlantis. Auch das Oreichalkos verschwand damit vom Antlitz der Erde ... bis auf einige wenige Überreste...

So viel zur Vorgeschichte des Free-to-play-MMOs Atlantica Online. Als Spieler und zugleich Nachfahr von Atlantis liegt es an euch, einem tückischen Pfad zu folgen und die Heimat eurer Ahnen zu finden. Außerdem müsst ihr die Menschheit vor dem katastrophalen Einfluss des Oreichalkos retten, jener Quelle der zerstörerischen Macht von Atlantis.

Atlantica Online bietet unter anderem ein rundenbasiertes Kampfsystem und kehrt damit zu den Wurzeln traditioneller Rollenspiele zurück, indem es klassische rundenbasierte Kämpfe mit Bewegungselementen kombiniert, die echte strategische Action ermöglichen sollen. Zudem könnt ihr bis zu 18 Söldner rekrutieren, die euch auf eurer Reise begleiten. Acht davon können gleichzeitig an eurer Seite kämpfen, wobei sich ihre Aufstellung stets an die jeweilige Situation anpassen lässt. Wie der Held steigen auch die Söldner auf und werden mit der Zeit immer stärker.

Zum Beginn der deutschen Closed-Beta-Phase von Atlantica Online am 3. September vergeben wir in Zusammenarbeit mit NDOORS Europe ab sofort 500 Beta-Keys für die Testphase des Free-to-play-MMOs.

Viel tun müsst ihr dazu nicht. Eine genaue Erklärung folgt in den nächsten beiden Absätzen:

1. Lediglich registrierte Eurogamer-User können sich einen Keycode unter den Nagel reißen. Was die unregistrierten Mitleser aber nicht vor ungeahnte Schwierigkeiten stellen sollte. Einerseits ist es wirklich kinderleicht, sich hier einen Account anzuschaffen (und ja, er ist kosten- und spamlos). Und andererseits dauert es gerade einmal eine Minute, bis ihr euch zu unserer illustren Leser-Truppe zählen dürft. Sollte demnach kein Problem sein. Den Link zur Anmeldung findet ihr im Übrigen auch auf der Giveaway-Seite. Ansonsten schaut einfach auf der Startseite ganz oben rechts auf den "Registrieren"-Verweis.

2. Hier ist der Link zur Giveaway-Seite: Eurogamer.de Atlantica-Online-Giveaway. Unterhalb des Artikels könnt ihr einen blauen Balken mit einem Code-Counter entdecken, der euch anzeigt, wie viele Keys noch zur Verfügung stehen. Seid ihr ein registrierter Eurogamer-Leser und wollt einen der 500 Keys, müsst ihr lediglich den "Hol Dir deinen Key"-Button klicken. Anschließend erscheint ein Feld unterhalb des Artikels, das nebst eurem Atlantica-Online-Key einige Anweisungen zwecks Key-Aktivierung parat hält. Das war's schon!

Wie ihr seht, alles kinderleicht! Wir wünschen euch viel Glück und jede Menge Spaß in Atlantica Online.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

FeatureBaldur's Gate 3 - Es wurde ja auch Zeit, dass der Thron beerbt wird

Und auch, dass sich jemand an Spelljammer erinnert.

Digital Foundry12 Teraflop: Ist die Xbox Series X sogar noch stärker als gedacht?

Bestätigt: Die RDNA 2 Technik bietet bessere Performance als jede aktuelle AMD-Grafikkarte.

FeatureDie Schrift auf der Switch ist zu klein! Nintendo, bitte setzt Standards!

(An die ihr euch dann auch selbst gern halten dürft ...)

Macht Naughty Dog doch noch Uncharted 5?

So komplett hat man mit der Reihe wohl noch nicht abgeschlossen.

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading