AvP 2 wird wieder blutiger

Schluss mit lustig

Im Jahr 2004 verwirklichte Regisseur Paul W.S. Anderson mit Alien vs. Predator den Traum vieler Fans nach einem Crossover der beiden erfolgreichen und zugleich beliebten Filmreihen Alien und Predator. Verständlicherweise wurde der Film mit gemischten Gefühlen aufgenommen und sorgte anschließend für genügend Diskussionen.

Im Dezember 2007 wird Alien vs. Predator 2 in den Kinos anlaufen. Passend dazu verriet Schauspieler Steven Pasquale jetzt gegenüber MTV ein paar neue Details zu dem Projekt. Speziell in Sachen Spannung und blutigen Szenen soll sich der zweite Teil wieder mehr an den Vorbildern orientieren, um somit einen echten "Monsterfilm" zu erschaffen.

Pasquale übernimmt in Alien vs. Predator 2 die Rolle von "Dallas", der zurück in seine Heimat nach Colorado reist und dort zu seiner Überraschung zahlreiche Aliens und Predatoren vorfindet. Anstatt sich den unbekannten Wesen in den Weg zu stellen, suchen er, sein kleiner Bruder und weitere Bewohner nach einer Fluchtmöglichkeit aus der Stadt.

Ein neues Alien vs. Predator-Spiel für PC oder Konsole ist derweil leider nicht in Sicht. Dafür arbeiten allerdings Obsidian Entertainment und Gearbox Software an einem Rollenspiel beziehungsweise Shooter im Alien-Universum.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading