Bad Company 2: Download-Content für den Singleplayer nicht ausgeschlossen

Braucht aber mehr Zeit

Karl Magnus Troedsson, Executive Producer bei DICE, will Singleplayer-DLC für Battlefield: Bad Company 2 nicht ausschließen, allerdings dauere die Entwicklung solcher Inhalte auch länger.

"Wir haben keinen DLC mit einer Story geplant, aber wir werden es nicht ausschließen", sagt er.

"Das Gute an einer Post-Launch-Kampagne ist, dass wir uns eine lange Zeit um das Produkt kümmern wollen und auf das reagieren können, was die Leute denken. Offensichtlich ist die Erstellung von Singleplayer-Missionen aber eine weitaus größere Sache als die Erstellung zusätzlicher Multiplayer-Karten."

"Ich würde sagen, dass wir aufgrund der Tatsache, dass wir schon so lange Multiplayer-Spiele machen, eine Menge verschiedener Meinungen haben. Bereits in 1942 und Battlefield hatten wir viele verschiedene Booster Packs."

"Eine der deutlichsten Lektionen, die wir gelernt haben, ist folgende: Je mehr Booster Packs es gibt, für die die Leute bezahlen müssen, desto stärker spaltet man die Community. Wenn du diese Karte nicht hast, kannst du nicht mit mir spielen. Wenn ich diese Karte nicht habe, kann ich nicht mit dir spielen."

"Teamplay ist für uns sehr wichtig... Unser Meinung nach ist es vermutlich besser, eine Menge Maps kostenlos zu vergeben und dann vielleicht einige kostenpflichtige DLCs in der Zukunft zu veröffentlichen, die sich nicht darauf konzentrieren."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading