Battlefield 2042: Insgesamt 7,7 Millionen Spieler haben sich in der offenen Beta ausgetobt

Insgesamt 7,7 Millionen Spieler haben Battlefield 2042 bereits ausprobiert. 

In der offenen Beta von Battlefield 2042 haben sich im vergangenen Monat 7,7 Millionen Spieler getummelt, sagt Publisher Electronic Arts. Die Beta fand zwischen dem 8. Oktober und dem 10. Oktober 2021 statt. Vorbesteller und Mitglieder von EA Play durften das Schlachtfeld sogar zwei Tage früher betreten.

Die Rekrutierung interessierter Spieler war erfolgreich

Während einer Telefonkonferenz am Mittwoch zog EA seine Bilanz für das zweite Quartal und sprach dabei über den Erfolg der Battlefield-Beta. So habe die Early-Access-Phase laut CEO Andrew Wilson bereits 3,1 Millionen Spieler angezogen - ein Rekord für die Early-Access-Events in der Geschichte des Unternehmens (danke, VGC).

Alles konnten die Spieler in der Beta nicht ausprobieren, aber ihnen stand der Spielmodus "Eroberung" auf der Orbital-Karte zur Verfügung. Dieser wurde bereits im Reveal-Trailer von Battlefield 2042 vorgestellt und lässt euch um die Kontrolle einer Raketenabschussbasis in Kouru kämpfen.

Mitglieder des Xbox Game Pass und EA Play werden am 12. November 2021 Zugang zu einer zehnstündigen Testversion des Shooters erhalten - natürlich kostenlos. Am 19. November 2021 wird Battlefield 2042 dann für PC, PlayStation und Xbox erscheinen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading