Battlefield 2042 Karten: Werft einen Blick auf die neuen Maps!

Die Schlachtfelder für Conquest und Breakthrough unter der Lupe!

Am 22. Oktober startet EAs Shooter-Reihe mit Battlefield 2042 in das nächste Kapitel! Auf einem Event letzte Woche wurde Pressevertretern bereits ein umfassender Einblick gewährt. Unter anderem wurde da auf die neue Struktur der gewaltigen neuen Karten eingegangen.

Diese müssen auf PC und Next Gen bis zu 128 Spielern Platz und etwas zu tun geben, weshalb sie in ihrer Größe alles in den Schatten stellen, was DICE bisher gemacht hat. Die größte Karte ist 5,9 Quadratkilometer groß - 2,58km mal 2,28km. Zum Vergleich: Die Karte von Warzone ist 9km² groß und damit noch etwas ausufernder. Im Vergleich zur Map des Blackout-Modus aus Black Ops 4 ist sie aber mehr als doppelt so groß. Von einem Ende bis zum nächsten braucht man definitiv eine Weile.

Das bedeutete laut Game Director Daniel Berlin aber auch, dass man die Art und Weise, wie man seine Karten designte, umstellen musste.

"Wir bieten immer noch eine große Bandbreite an Kartengrößen. Die Karten unterscheiden sich also in den Abmessungen, aber sie sind durchweg größer als zuvor", so Berlin. "Das sind wahrhaft epische Schlachtfelder."

Diese Schlachtfelder haben nun also eine überarbeitete Struktur, um dem Größenzuwachs gerecht zu werden:

"Zwei Dinge waren für die Optimierung der größeren Schlachten wichtig, um die klassische Essenz des Erlebnisses zu bewahren", holt Berlin aus. "Das erste wäre das 'Clustering', was ziemlich genau das ist, wonach es sich anhört. Cluster sind Bereiche der Karte, in denen wir Objekte und Ziele in einem Raum verdichten. Ein Cluster ist zum Beispiel ein Dorf, ein großes Stadion oder eine Bohrinsel."

"Außerdem haben wir Sektoren hinzugefügt. Die verändern, wie die Spielerinnen und Spieler die Kontrolle über die Cluster erlangen. Um den ganzen Sektor zu erobern, muss eine Seite die Kontrolle über alle Ziele eines Sektors erlangen. Ihr braucht also das ganze Dorf oder das ganze Stadion, wenn es euer Eigen nennen wollt."

Anschließend stellte Berlin die Karten etwas genauer vor, die in der All-out-Warfare-Seite von Battlefield 2042 - also in den Modi Conquest und Breaktrough - zur Verfügung stehen werden. Es sind zunächst sieben an der Zahl:

Kaleidoscope

Die Karte befindet sich in Südkorea. "Hier kämpfen beide Seiten um die Kontrolle über ein quantenbetriebenen Desinformationszentrum, nachdem ein Angriff das globale Netzwerk bedroht", so Berlin. Das Gebäude selbst habe mehrere Etagen. Drum herum eine futuristische Parkanlage mit Kanälen, "in denen amphibische Fahrzeuge manövrieren können". Umringt wird diese Karte von diversen Wolkenkratzern, einschließlich eines Fernsehsenders, die allesamt betretbar sind. Mit Seilrutschen kommt man von Dach zu Dach, um die Kontrolle über mehrere der Gebäude zu erlangen.

battlefield_2042_kaleidoscope
Battlefield 2042 Karte: Kaleidoscope

Manifest

Auf einer Insel in Singapur geht es um einen kritischen Umschlagplatz für amerikanische Nachschublieferungen. Die Kämpfe finden zwischen gewaltigen Frachtcontainerstapeln statt, während sich die Container an sich als gestaltendes Element herausstellen, indem sie die Spielerbewegungen bestimmen. Gewaltige Kräne verstellen diese Frachtbehältnisse im laufenden Match und gestalten dadurch den Level um. Eine Zollstation und Schiffe in den Hafenanlagen bieten diverse Kontrollpunkte zur Einnahme.

battlefield_2042_manifest
Battlefield 2042 Karte: Manifest

Orbital

In Französisch-Guyana bekriegen sich die USA und Russland um eine Raketenabschussrampe. "Hier wird ein kontroverser Weltraumstart zu einem Wettrennen gegen die Zeit", beschreibt Berlin die nach Battlefield-2042-Maßstäben mittelgroße Karte. Viel der Action soll um den Sektor des Raketenstarts und den umliegenden Strukturen stattfinden. Die Rakete kann im Verlauf des Matches abheben - und das muss nicht zwangsläufig nach Plan verlaufen. Explodierende Raketenteile werden die Karte maßgeblich umgestalten.

battlefield_2042_orbital
Battlefield 2042 Karte: Orbital

Discarderd

Auf dieser Karte in Indien sind riesige Frachtschiffe wegen verändernder Meerespeegel gestrandet. Hier streiten die Fraktionen über ein abhandengekommenes Nuklearvehikel, das sich im Inneren eines Frachtschiffes Collossus befindet. Das stellt das Zentrum der Karte und den Fixpunkt für die Parteien dar. Hier soll es vor allem auch im "Close Quarters" zur Sache gehen, also Feuergefechte, die nicht über große Distanzen verlaufen.

battlefield_2042_discarded
Battlefield 2042 Karte: Discarded

Renewal

Eine der auffälligsten Karten ist Renewal, denn sie ist diagonal durch eine durchgängige hohe Mauer zweigeteilt: In eine ausgetrocknete Hälfte mit riesiger Solaranlage und einer satt begrünten Fläche, die die Heimat eines Landwirtschaftszentrums ist. Vegetation auf der einen also und dürre Canyons auf der anderen Seite. Macht definitiv was her.

battlefield_2042_renewal
Battlefield 2042 Karte: Renewal

Hourglass

Diese Karte spielt in Katar in einer Stadt, die droht, vom Wüstensand verschluckt zu werden. Herzstück der Map ist ein liegengebliebener Convoy, um den sich die USA und Russland... nun ja... kabbeln. Hourglass bezeichnete Berlin als "eine echt große Map". Im Osten ragt die "Neon City" über den Sand auf, deren Wolkenkratzer hell erleuchtet sind, während ein Sandsturm über die Karte fegt. Am anderen Ende findet sich ein verschüttetes Stadion. In der Mitte dann ein Highway, auf dem der Convoy liegt. Die Dünen dazwischen eignen sich laut Berlin bestens für Verfolgungsjagden in Fahrzeugen.

battlefield_2042_hourglass
Battlefield 2042 Karte: Hourglass

Breakaway

Diese in der Antarktis angesiedelte Karte auf der es vor allem um Öl geht. Riesige Silos voll des schwarzen Golds sind überall auf der Map verteilt und sollen spektakulär in Flammen aufgehen. Breakaway ist die größte Karte in Battlefield 2042. Sie umfasst unter anderem eine Radarstation namens Outlook auf einer Klippe, die in erster Linie aus der Luft zugänglich ist und eine Ölbohrplattform, auf der es aus nächster Nähe gegen den Feind gehen wird.

battlefield_2042_breakaway
Battlefield 2042 Karte: Breakaway

Mehr zu dem Thema: Battlefield 2042 - Das gibt es zu Electronic Arts Shooter zu wissen!

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading