Bayonettas Pistole Scarborough Fair gibt's bald als Replik - hier posiert Hideki Kamiya damit

In verschiedenen Formen.

Eine Replik von Scarborough Fair, Bayonettas Pistole aus dem ersten Teil, könnt ihr euch demnächst ins Regal stellen.

Im Juli 2017 hatte First 4 Figures angekündigt, Sammlerobjekte zu Bayonetta zu produzieren, 2018 teilte das Unternehmen dann mit, dass die Scarborough-Fair-Replik das erste Projekt der Zusammenarbeit mit PlatinumGames sein werde.

Es hat ein Weilchen gedauert, aber jetzt nähern wir uns der Veröffentlichung. Wie das Unternehmen mitteilt, wird die Replik, die in verschiedenen Versionen angeboten wird, bald vorbestellbar sein.

PlatinumGames veröffentlichte dazu gestern auch ein Foto, auf dem Hideki Kamiya mit zwei dieser Pistolen posiert.

Wie viel die Replik kosten wird, ist noch nicht bekannt.

Wie die Replik von Bayonettas Pistole Scarborough Fair aussieht
Wie die Replik von Bayonettas Pistole Scarborough Fair aussieht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading