Bericht: Der PS5 Lebenszyklus beträgt fünf Jahre

Mit 120 Millionen ausgelieferten Exemplaren wird gerechnet.

Der Lebenszyklus der PlayStation 5 fällt womöglich kürzer aus als bei vorherigen Generationen.

Einem neuen Bericht von DigiTimes zufolge, der sich auf Quellen aus Sonys Lieferkette beruft, könnte er fünf Jahre andauern.

Die PS2 erschien damals sechs Jahre nach der PSone, die PS3 folgte ebenfalls sechs Jahre nach der PS2 und bis zur PlayStation 4 ließ Sony sich dann sieben Jahre Zeit. Und auch zwischen PS4 und PS5 vergingen sieben Jahre.

In diesem Zeitraum werde mit einer Auslieferungsmenge von rund 120 Millionen Exemplaren oder mehr gerechnet, was doppelt so viel sei wie bei der Xbox Series X.

Von der PlayStation 4 wurden bis Mai über 110 Millionen Exemplare ausgeliefert.

Jüngste Meldungen über eine Verdopplung der PS5-Produktion zum Launch seien ebenso zutreffend.

Vor kurzem hatte Sony betont, die PS5-Vorbestellungen nicht ohne Vorwarnung zu öffnen, ebenso könnten sie womöglich auf eine Konsole pro Person beschränkt sein.

Hier findet ihr die kompletten Spezifikationen der PlayStation 5.

Der PS5 Lebenszyklus beträgt den Berichten zufolge fünf Jahre
Der PS5-Lebenszyklus beträgt den Berichten zufolge fünf Jahre.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (15)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (15)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading