Bericht: Sony denkt über Kauf der Warframe- und Gears-Tactics-Entwickler nach

Interesse am Mutterkonzern.

Sony ist Berichten zufolge an einem Kauf von Leyou Technologies Holding interessiert.

Leyou ist der Mutterkonzern der Entwicklerstudios Digital Extremes (Warframe) und Splash Damage (Gears Tactics).

Bloomberg zufolge hat das Unternehmen einen Marktwert von 1,1 Milliarden Dollar, im Mai habe man zudem ein Übernahmeangebot von Zhejang Century Huatong Group erhalten. Auch andere Parteien seien interessiert, eine Entscheidung könnte anscheinend noch diesen Monat fallen.

Auch Athlon Games gehört zu Leyou, das Studio arbeitet zusammen mit Amazon an einem "Free to play"-MMO zu Der Herr der Ringe.

Des Weiteren ist man mit 20 Prozent am texanischen Studio Certain Affinity beteiligt, das in der Vergangenheit an Spielen der Reihen Call of Duty und Halo mitgewirkt hat.

Sony_hat_Interesse_am_Kauf_der_Warframe_und_Gears_Tactics_Entwickler
Zu Leyou gehört unter anderem Warframe-Entwickler Digital Extremes.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading