Kommando zurück: Biomutant erscheint nicht vor April

Gut Ding will Weile haben.

  • Biomutant erscheint doch nicht vor April 2021
  • Die Veröffentlichung ist im nächsten Geschäftsjahr geplant, das im April beginnt
  • Ein genaues Release-Datum ist weiterhin nicht bekannt

Update vom 12. Januar 2021: Nachdem es letzte Woche noch so aussah, als käme die Entwicklung von Biomutant langsam zu einem Ende, gibt es nun doch wieder schlechte Nachrichten.

Wie sich herausgestellt hat, entspricht die Aussage, dass Biomutant im ersten Quartal 2021 erscheinen soll, nicht der Wahrheit.

"Fürs Protokoll: In diesem Artikel wurde zuvor angegeben, dass Biomutant im ersten Quartal 2021 erscheinen soll", teilt GamesIndustry auf Twitter mit. "THQ Nordic hat sich gemeldet und klargestellt, dass das Spiel tatsächlich für das nächste Geschäftsjahr geplant ist, das im April [2021] beginnt."

Oder anders gesagt: Biomutant könnte zwischen April 2021 und März 2022 erscheinen. Irgendwann. Mal sehen...

Ursprüngliche Meldung vom 8. Januar 2021: Lange haben Spieler auf diesen Moment gewartet. Nicht so lange wie bei Cyberpunk 2077, aber auch THQ Nordic hat sich bei der Entwicklung von Biomutant bereits deutlich länger Zeit gelassen, als ursprünglich geplant. Im Jahr 2017 wurde das Action-Rollenspiel erstmals angekündigt und sollte 2019 erscheinen. Nun, zwei Jahre später, kündigt der Entwickler an, dass Biomutant noch im ersten Quartal 2021 erscheinen wird.

In einem Interview mit GamesIndustry enthüllte Klemens Kreuzer, Geschäftsführer von THQ Nordic, den Release-Zeitraum für das flauschige Open-World-Spiel. Im ersten Quartal dieses Jahres soll es soweit sein. Es kann sich also nur noch um wenige Wochen handeln, bis ein konkretes Veröffentlichungsdatum feststeht.

Für Kreuzer ist dieser "Release von großer Wichtigkeit" für THQ Nordic und es wird in diesem Jahr wohl einer der größten Titel sein, den das Unternehmen unter die Spieler bringt.

Viele Verschiebungen von Biomutant hatten in der Vergangenheit für Unmut bei den Fans gesorgt, hatte THQ Nordic doch ganz ambitioniert seine Pläne für das Fantasy-Abenteuer angekündigt. Nach der ersten Verschiebung wurde es dann erst einmal still um das RPG mit dem mutierten Waschbären. Nun gibt es, nach einem kleinen Reminder ("Ja, wir arbeiten noch an Biomutant!") im Februar 2020, endlich ein neues Lebenszeichen des tierischen Titels.

In einem knapp zehnminütigem Gameplay-Trailer könnt ihr die wilden Flausch-Exoten in Martial-Arts-Kämpfen gegen grausame Bosse begutachten und in die vielfältige bunte Welt der mutierten Tierchen eintauchen.

Zehn Stunden soll ein Spieldurchlauf mit dem knuffigen Waschbär-Helden umfassen. Dazu soll es verschiedene Enden geben, die durch das Yin-und-Yang-Moralsystem entweder gut oder schlecht ausfallen können.

Biomutant wird für PS4, Xbox One und PC erscheinen und auf den Next-Gen-Konsolen spielbar sein. Ob spezielle Versionen für PS5 und Xbox Series X/S erscheinen oder ob die Titel über Abwärtskompatibilität spielbar sein werden, ist noch unklar.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading