Black Ops Cold War braucht um die 180 GB auf PS5 und Xbox Series X

Erst installieren, dann einzelne Teile wieder deinstallieren.

  • Auf PS5 und Xbox Series X benötigt Black Ops Cold War um die 180 GB
  • Ihr müsst es erst komplett installieren und könnt dann erst Teile deinstallieren
  • Alles ist in einzelne Pakete aufgeteilt

Alles in allem ist Call of Duty: Black Ops Cold War ein riesiges Spiel. Oder sagen wir es so: das kann es sein, abhängig von der jeweiligen Plattform, auf der ihr es spielt.

Zuletzt war bereits die Rede davon, dass die PC-Version knapp 250 GB Speicherplatz zusammen mit Warzone erfordert. Und auch auf den neuen Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X ist der Shooter ein echtes Schwergewicht.

Knapp 188 GB benötigt das Spiel in seiner kompletten Form auf der Xbox Series X, was rund 50 GB mehr sind, als es Activision und Treyarch zuletzt noch mitgeteilt hatten.

Das zeigt der Screenshot eines ResetEra-Users.

Zu sehen ist auch, dass sich einzelne Teile deinstallieren lassen, aber erst nachdem das komplette Paket heruntergeladen wurde. Keine gute Nachricht für diejenigen, die nicht die beste Internetverbindung haben.

In seiner kompletten Form belegt Black Ops Cold War also fast 200 GB. Bedenkt, dass auf den internen SSDs von Xbox Series X und PlayStation 5 802 GB beziehungsweise 667 GB verfügbar sind, es ist also eine ganze Menge.

Zu den Paketen zählen zum Beispiel der Multiplayer- und der Zombie-Modus, aber auch ein Paket mit HD-Texturen und eines mit Raytracing-Daten. Und wenn ihr euch noch Warzone dazu holt, dürfte das dann auch auf PS5 und Series X bei zusammen über 200 GB landen.

Auf der PS5 ist der SSD-Speicher zum Launch nicht erweiterbar. Für die Xbox Series X gibt es indes 1 TB große Speicherkarten, allerdings sind die mit 240 Euro auch nicht gerade günstig.

Im PlayStation Store könnt ihr Call of Duty: Black Ops Cold War in verschiedenen Editionen für PS4 und als Cross-Gen-Bundle vorbestellen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (16)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (16)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading