Bloodborne mit 60fps spielen - eine Mod macht's möglich!

Was von offizieller Seite nicht kommt...

  • Modder Lance McDonald hat einen inoffiziellen 60-fps-Patch für Bloodborne veröffentlicht
  • Ein Video von Digital Foundry gab bereits letztes Jahr Einblicke in die Mod
  • Er lässt sich auf Patreon herunterladen und gilt für die aktuellste Version des Spiels

Der bekannte Modder Lance McDonald hat einen "selbst gebastelten" Patch für Bloodborne veröffentlicht. Damit läuft das Spiel mit 60fps auf der PlayStation 4.

Schon letzten Oktober gab der Bastler an, er habe Interesse daran, an einer verbesserten Version von Bloodborne mit 60fps für die PS4 zu arbeiten, wolle aber noch abwarten, ob Sony selbst ein Next-Gen-Update veröffentlicht. Das ist bisher nicht passiert und McDonald machte sich an die Arbeit, sein eigenes Update für die Bildrate in Bloodborne zu gebastelt.

Letztes Jahr gab es dazu auch ein Video: eine Zusammenarbeit zwischen John Linneman von Digital Foundry und McDonald selbst. Das zeigte Teile der Arbeit des Modders und wie es aussehen könnte, Bloodborne mit dem 60fps-Patch zu spielen - und das machte einen beeindruckenden Unterschied zu vorher.

Von John Linneman gibt es außerdem auch einen Artikel zum inoffiziellen Bloodborne-Patch, der die Mod und seine Stärken und Schwächen genau unter die Lupe nimmt.

Eben dieser selbst gemachte Patch, der im Video bereits angedeutet wurde, ist nun online. Auf Patreon gibt McDonald noch ein paar Details zu seiner Arbeit. Diese muss auf die aktuellste Version von Bloodborne - also v1.09 - Anwendung finden, damit sie richtig funktioniert, außerdem senkt das hausgemachte Update "optional die Rendering-Auflösung auf 1280x720". Bedenkt aber, dass eure PS4 in der Lage sein muss, unsignierte Codes auszuführen.

Trotz der Beliebtheit von Bloodborne auf der PS4 hat Sony bisher selbst keine Anstalten gemacht, ein Update zu veröffentlichen und das Spiel im Sinne der neuen Konsolengeneration zu optimieren. Das ändert sich aber hoffentlich noch, damit Fans keine Umwege über Mods gehen müssen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News-Redakteurin  |  TJudl

Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading