Bloodstained: Ritual of the Night - Neuer Retro-DLC sorgt für 80er-Pixelpartys

Und Kingdom verschmilzt ein weiteres mal mit Bloodstained.

  • Ab sofort ist ein neuer Gratis-DLC mit Retro-Fokus erhältlich
  • Es wird einen Classic-Modus und ein Kingdom-Crossover geben
  • Letzteres verschmilzt noch einmal die Welten von Bloodstained und Kingdom: Two Crowns

Ein neuer Gratis-DLC zum Metroidvania-PRG Bloodstained: Ritual of the Night setzt ganz auf Retro-Nostalgie mit einem neuen Spielmodus und einer frischen 2D-Sidescrolling-Karte. Letztere bildet erneut ein Crossover mit dem Pixel-Abenteuer Kingdom: Two Crowns von Raw Fury. Ab sofort sind sowohl der Classic-Mode als auch das Kingdom-Crossover für verschiedene Plattformen kostenlos verfügbar.

Im neuen klassischen Spielmodus landet die peitschenschwingende Hauptfigur Miriam in einer 8-Bit-Welt wie in den guten alten Zeiten - der neue Trailer spielt nicht umsonst auf das Jahrzehnt der Leggins und Toupier-Friesen an. Die Heldin kehrt in diesem Modus in die dämonische Burg zurück und kämpft sich noch einmal durch fünf neue Level - diesmal werden aber auch Zeit, Punktezahl und Knockouts gezählt und bewertet, man sollte also alle Register ziehen, um so schnell und effektiv wie möglich durchzuhuschen. Das Retro-Erlebnis findet ihr im Menü über die Kategorie "Extra Modes".

Außerdem hat sich Bloodstained ein weiteres Mal mit Raw Fury zusammengetan und wie schon einmal ein Crossover mit Kingdom gewagt. Letztes Mal war es aber umgekehrt: Die Figuren von Bloodstained landeten in Two Crowns. Diesmal kommt der Kingdom-Look zum Titel von 505 Games. In diesem Crossover kann man eine brandneue Pixel-Welt erkunden, muss sich einem neuen thematischen Boss stellen und natürlich passend zu Kingdom eine Krone auf dem Kopf tragen - wenn man stirbt, heißt es dann wohl: aufstehen, Krone richten und weitermachen.

Pünktlich zum Wochenende sind die neuen Inhalte verfügbar- ihr könnt also bis Montag erst einmal retromäßig durchzocken. Falls ihr Bloodstained noch nicht habt (und laut Martin lohnt sich das so richtig!), aber jetzt Lust darauf bekommen habt, kleiner Tipp: Das Spiel ist aktuell bei Steam um 50 % reduziert.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading