Koller: BluRay ein entscheidender Faktor beim Wachstum der PlayStation 3

15 Prozent mehr Wachstum

Sony musste gerade im letzten Weihnachtsgeschäft einige Rückschläge ertragen. In den USA konnte sich die Xbox 360 weiter absetzen und auch in Europa gelang es den Microsoft-Mannen, mit ihren Preissenkungen einige Schlüsselmärkte, wie Großbritannien, zu stärken. Doch auf lange Sicht sieht SCEA Hradware Boss John Koller die PlayStation 3 im Vorteil, weil sich langsam, aber sicher das BluRay-Format durchsetzt.

Gegenüber unseren Kollegen von Videogaming 247 betonte er: "Wir sehen, dass die Konsumenten langsam verstehen, was sie an der PS3 haben. Inbesondere die BluRay-Unterstützung sorgt für den entscheidenden Faktor." Als Beleg führt er die 15 Prozent Wachstum an, die Sony trotz des gleich gebliebenen Preises für 2008 erreichen wird. Im Vergleich: Die Xbox 360 konnte im vierten Quartal allein über 35 Prozent Wachstum erzielen. Bei der PSP ist es dagegen das Remote Play Feature, das seiner Meinung nach für den Erfolg und ein ähnliches Wachstum zuständig ist.

Er ergänzt: "Natürlich spielt dabei auch unser erstklassiges First-Party-Software-Angebot eine Rolle. Und auch starke Third-Party-Titel unterstützen die PS3 mit einer beeindruckenden Software-Palette." Eine scharfsinnige Beobachtung. Für die Konsumenten könnte dieser Erfolg bedeuten, dass sie noch länger auf eine Preis-Senkung warten müssen. Hoffentlich verschätzt sich Sony nicht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (15)

Über den Autor:

Kristian Metzger

Kristian Metzger

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (15)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading