Borderlands - Komplettlösung • Seite 16

Waffen, Klassen, Tipps, Erfolge

23. Todeskreis: Runde 1

In der Arena müsst ihr immer eine Runde gegen eine gewisse Anzahl an Gegner bestehen. Nach jeder Runde steigt der Level der Gegner. Also seht zu, dass ihr mindestens dem Level entspricht, der für die Mission empfohlen wird. Bei der ersten Runde solltet ihr aber keine Probleme haben. Nehmt den Auftrag an und geht links durch das Tor in die Arena.

Ihr bekommt es zunächst mit einigen Skags zu tun. Spart euch Granaten auf jeden Fall bis später auf und benutzt am Besten eure Schrotflinte oder eine Waffe mit Feuerschaden. Lauft ständig zurück und springt zur Seite, wenn euch eines der Biester anspringen möchte. Da ihr schon genügend Übung mit den Skags habt, sollte dies kein Problem sein. Sind alle Viecher erledigt, wartet noch ein großer Skag Brocken auf euch. Für diesen Kerl habt ihr eure Granaten aufbewahrt. Also benutzt sie auch und heizt ihm ordentlich ein. Danach lauft ihr rückwärts im Kreis und bearbeitet ihn entweder mit der Schrotflinte oder einem Sturmgewehr. Ist das Biest erledigt, schnappt ihr euch die Beute und holt bei Rade die Belohung.

24. Schnitzeljagd Sniperrifle

Dies ist die erste Aufgabe, bei der ihr es etwas vorsichtiger vorgehen müsst. Zuerst fahrt ihr mit eurem Wagen zu Shep. Rechts neben ihm findet ihr den Eingang zu den Arid Hills, wo sich die vier Teile des Scharfschützengewehrs befinden. Diese sind alle in einem Lager versteckt. Das Problem ist bloß, dort unbeschadet anzukommen.

Stockt links auf jeden Fall eure Granaten auf, die ihr benötigen werdet. Spaziert durch das große Rohr und ihr erblickt ein paar Skags. Die erste Welle sollte mit einer Schrotflinte kein Problem sein. Danach kommen leider noch ein paar größere Brocken hinzu. Hier dürft ihr ruhig eure Granaten verheizen. Wenn ihr kurz vor dem Aus steht, lauft schnell zurück zum Eingang und holt euch ein paar Medikits und neue Granaten. Nach diesen Skags warten noch ein paar mehr auf dem Hügel rechts von euch. Hier bekommt ihr es auch das erste Mal mit einem grünen Monster zu tun, das alle paar Sekunden einen Kotzstrahl auf euch richtet. Passt auf, da diese Attacke euch sofort den Schild beschädigt.

Wäre auch dieses Hindernis überwunden, könnt ihr den Weg fortsetzen. Jedoch schon die nächste Kurve birgt neue Gefahren. Vor euch stehen auf dem Geländer zwei Scharfschützen und rechts warten einige Psychopathen, um euch ordentlich aufzumischen. Schießt rechts sofort auf die Fässer, um den Gesellen ordentlich Schaden zu zufügen. Lauft bei niedrigem Schild wieder zurück um den Hügel, da die Psychopathen euch selten folgen. Und selbst dann nur unbedingt zügig. Benutzt ein Sturmgewehr und zielt auf den Kopf. Solange ihr euch bei Gefahr zurückzieht, kann euch nichts passieren.

Nun geht es vor euch durch das große Tor in eine kleine Siedlung, die zunächst verlassenen zu sein scheint. Doch der Frieden täuscht, da aus dem Haus hinten links einige Feinde herausgestürmt kommen. Hockt euch gewohnt auf dem Boden und geht in Deckung. Die Gegner erscheinen in mehreren Trupps. Sobald mehr als zwei Feinde zusammen stehen, werft eine Granate. Auch hier gilt wieder die Wegrennen-Taktik, falls Probleme auftreten.

Es ist auch fast geschafft. Nur noch ein Kampf trennt euch von den gesuchten Objekten. Wandert rechts den Pfad entlang und ihr bekommt es wieder mit Psychopathen zu tun. Es gelten die gleichen Taktiken. Bleibt ständig in Deckung. Benutzt eure Granaten und setzt das Sturmgewehr ein. Habt ihr den kompletten Bereich gesäubert, kehrt zum Eingang der zuletzt erreichten Siedlung zurück.

Lauft geradeaus und dreht euch leicht nach links. An der Felswand führt ein schmaler Weg nach oben. Rechts an dem Zaun findet ihr zwischen dem Müll das erste Teil. Die Bauteile für die Waffe leuchten alle leicht grün. So könnt ihr sie einfacher erkennen. Schleicht weiter nach oben und dreht euch dann nach rechts auf die Plattform. Ihr seht eine Hütte sowie einige Kisten direkt links daneben. Mit diesen gelangt ihr auf das Dach und könnt neben ein paar Scheinchen auch rechts auf dem Tisch das zweite Objekt abstauben.

Dreht euch um 180°, springt nach unten und biegt rechts ab. Ihr seht links auf der Seite eine offene Hütte. Hier schimmert etwas Grünes auf dem Tisch. Schnappt es euch und zieht weiter. Biegt hinter der Brücke wieder rechts ab und stattet der letzten Hütte auf der rechten Seite einen Besuch ab. Hier findet ihr das letzte Bauteil für die Waffe. Nun könnt ihr gemütlich zum schwarzen Brett marschieren. Bloß die Skags vom Anfang könnten wieder das sein, an denen ihr zur Not aber auch vorbeilaufen dürft. Kehrt zum schwarzen Brett in Fyrestone zurück, um die Aufgabe abzuschließen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Borderlands.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading