Borderlands - Komplettlösung • Seite 27

Waffen, Klassen, Tipps, Erfolge

46. Die Suche nach Tannis

Verlasst zunächst das Gebäude und biegt nach links um die Kurve. Lauft weiter zum Tor im Südosten und bekämpft die Banditen rechts daneben, bevor sie euch überraschen und in den Rücken fallen. Redet dann mit dem Claptrap und er öffnet euch das Tor. Betretet die Rust Commons West. Links könnt ihr euch ein Fahrzeug besorgen. Fahrt dann nach Nordosten, wo ihr bei dem Checkpoint aus dem Wagen aussteigen müsst, da die Lücke zwischen den Felsen zu schmal ist.

Rennt ein Stück nach vorne und ihr trefft das erste Mal auf die Spiderants. Sie sind wesentlich nerviger als die Skags, da sie weiter springen können und euch so leichter in den Rücken fallen. Passt daher immer auf, dass ihr alle vor euch habt und feuert auf sie. Die größeren benötigen sehr viel Munition, außer ihr trefft sie von hinten. Dafür lasst ihr sie entweder an euch vorbei springen und schießt solange auf sie, bis die benebelt stehen bleiben. Ihr erkennt dies an den weißen Kreisen vor ihren Gesichtern.

Ihr müsst rechts um den Felsen entlang wandern und trefft hier auf eine Spiderant, die mit Elektrobällen schießt. Ihr müsst auf jeden Fall auf ihre Rückseite und dann mit dem Sturmgewehr auf ihr Hinterteil ballern. Dann geht es wesentlich schneller. Zudem kann sie euch nicht mit ihren Bällen treffen. Danach erreicht ihr einen größeren Platz. Vernichtet aus der Entfernung die Rakks und betretet abschließend das Haus auf der rechten Seite, wo ihr mit Patricia Tannis sprecht, die euch die nächste Mission erteilt.

47. Triff den verrückten Earl

Ihr müsst nun lediglich zu Crazy Earls Scrabyard reißen, eine Blockade sprengen und mit dem verrückten Kerl reden. Kehrt dazu zu eurem Wagen zurück und reist in den Süden von Rust Commons West. Hier müsst ihr wieder einmal aussteigen, da das Tor zum Banditenlager zu klein ist.

Die Gegner patrouillieren auf festen Routen und lassen sich leicht aus der Entfernung ausschalten. Am besten benutzt ihr weiterhin die AR Battle Cobra, da sie ordentlich Schaden austeilt und mit ihrem Zielfernrohr wie geschaffen für diesen Job ist. Kümmert euch zuerst um die beiden Feinde an den Geschützen. Diese befinden sich links und rechts an der oberen Plattform in der Mitte des Lagers. Danach ist der Rest ein Kinderspiel.

Lauft von Deckung zu Deckung, und achtet auf euren Schild. Die Anzahl der Feinde ist übersichtlich und sollte euch an diesem Zeitpunkt im Spiel nicht mehr auf die Probe stellen, solange ihr unsere Tipps befolgt. Hinter dem Haus mit den Automaten am Eingang, spaziert ihr nach rechts und betretet weiter hinten Crazy Earls Scrapyard. Hier tötet ihr auf dem ersten Platz die wenigen Skags und erreicht dann einen blockierten Durchgang. Tretet etwas zurück und schießt auf einen der Tanks. Nun ist der Weg frei und ihr könnt beim rechten Haus mit Earl reden, der sich hinter der Einganstür verschanzt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Borderlands.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading