Burnout Paradise: Offene Welt, EasyDrive und Schnappschüsse

'Das ist NextGen-Racing'

Electronic Arts und EA Criterion haben am Abend ein paar neue Informationen zum Rennspiel Burnout Paradise enthüllt, das im Winter 2007 für die Xbox 360 und Sonys PlayStation 3 erscheinen soll.

Im Gegensatz zu den Vorgängern bietet Burnout Paradise ein komplett offene Welt. Ihr könnt also jederzeit zu jedem x-beliebigen Ort in Paradise City fahren und beginnt direkt im Spiel Herausforderungen gegen andere Fahrer.

Die Events im Solo-Modus startet Ihr, indem Ihr Euren Wagen auf den dafür vorgesehenen Markierungen platziert. Zu den möglichen Veranstaltungen zählen "Race", "Marked Man", "Road Rage" und "Stunt". Die Rennen könnt Ihr so in beliebiger Reihenfolge absolvieren.

Das System der offenen Welt verwendet EA Criterion natürlich auch für den Multiplayer-Modus des Spiels. Durch das so genannte "EasyDrive Online Social Gaming" seht Ihr, wenn Eure Freunde online sind könnt Euch direkt mit ihnen verbinden. Dafür müsst Ihr nicht mal Ladezeiten ertragen oder das Spiel verlassen. Dadurch sollen einfache und schnelle Online-Rennen mit einem simplen Knopfdruck ermöglicht werden.

Wer gerne verärgerte Konkurrenten sieht, freut sich über die Schnappschüsse im Online-Part. Wenn Ihr das Fahrzeug Eures Gegners in seine Einzelteile zerlegt, dürft Ihr auf Knopfdruck ein Bild von ihm schießen, zumindest sofern eine PlayStation Eye oder Xbox Live Vision Kamera vorhanden ist.

"Das ist der wahre Beginn des NextGen-Racing. Auf der PlayStation 3 und der Xbox 360 bieten wir ein Spiel, das brilliante Grafiken in HD und mit 60 Frames pro Sekunde darstellt. Burnout Paradise tut etwas, was bisher kein anderer Burnout-Teil getan hat. Der Spieler erhält die volle Kontrolle darüber, wie er das Spiel angehen möchte", erklärt EA Criterions Creative Director Alex Ward.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading