Call of Duty Vanguard - MG42: Das ist das beste Loadout für das Maschinengewehr

Das MG42 ist ein Monster und kann extrem schnell viel Schaden anrichten. Das hier ist das beste Loadout.

Wie verschiedene andere Waffen ist das MG42 in Call of Duty Vanguard direkt vom Start weg in eurem Arsenal verfügbar. Das heißt, dass ihr bereits in euren ersten Matches mit dem Freischalten von Aufsätzen beginnen könnt. Ihr müsst aber nicht lange über jeden Griff und jeden Lauf nachdenken, denn wir haben hier das beste MG42-Loadout für euch!

Da davon auszugehen ist, dass sich das Metagame in Call of Duty Vanguard schnell ändern wird, halten wir diesen Leitfaden mit allen Änderungen, die am MG42 vorgenommen werden, auf dem Laufenden.

Das beste Loadout für das MG42 in Call of Duty: Vanguard

Das MG42 feuert rasant, was es zur perfekten Waffe für Unterdrückungsfeuer von Gegnern auf mittlere Distanz macht - und natürlich auch, um diese zu durchlöchern. Mit den richtigen Aufsätzen, die den Rückstoß abfedern und etwas mehr Kraft verleihen, kann das MG42 euch dabei helfen, das gegnerische Team in Stücke zu reißen und euch schnell Killstreaks zu verschaffen.

Optik: G16 2.5X
Mündung: Mercury Schalldämpfer
Lauf: VDD 680MM 31M
Unterlauf: Schwerer Vodergriff
Magazin: 13mm Anti-Material 125 Rundtrommel
Hinterer Griff: Punkt-Griff
Schaft: Krausnick S91MG
Munition Typ: Gesperrt
Fertigkeit: Fester Griff
Kit: Voll geladen

Zuerst einmal statten wir das MG42 mit einem G16 2,5X Zielfernrohr aus. Es ist perfekt für Begegnungen auf mittlere Distanz und damit ideal für diese Waffe.

Das MG42 eignet sich gut für den Nahkampf. Warum? Ihr könnt einfach in Gruppen von Gegnern hineinschießen, ohne euch allzu viele Gedanken über den Rückstoß machen zu müssen. Praktisch, nicht wahr? Bei mittlerer Entfernung könnte der durch die hohe Feuerrate verursachte Rückstoß euch jedoch aus dem Konzept bringen.

Um dem entgegenzuwirken, verbessern der Mercury-Schalldämpfer, der Lauf VDD 680mm 31m und der Schwere Vordergriff die Genauigkeit und die Rückstoßkontrolle, was das MG42 auf größere Distanzen gefährlicher macht. Mithilfe des Schalldämpfers ist es euch ebenso möglich, das gegnerische Team lautlos niederzumähen.

cod_vanguard_mg42
Das MG42 feuert extrem schnell und ist eine gefährliche Waffe in Call of Duty Vanguard.

Der Punkt-Griff und der Krausnick S91MG-Schaft erhöhen ebenfalls die Rückstoßkontrolle, damit gleicht ihr die Nutzung der 13mm Anti-Material 125 Rundtrommel aus. Dieses Magazin erhöht den Waffenschaden, verringert aber drastisch die Genauigkeit und die Kontrolle. Ihr benötigt also andere Aufsätze, um das entsprechend abzufedern.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Loadouts lässt sich hier nicht die Munitionsart ändern, da die 13mm Anti-Material 125 Rundtrommel das verhindern. Ihr könnt aber noch Fertigkeit und Kit wählen, was euch bei der Rückstoßkontrolle während des Dauerfeuers hilft und euch mit maximalen Munitionsreserven spawnen lässt - und die braucht ihr für das MG42.

Die beste Sekundärwaffe für das MG42-Loadout

Für mittlere Entfernungen mag das MG42 eine gute Wahl sein, aber es eignet sich nicht für einen Spielstil, bei dem man mit der Waffe viel umherläuft. Wer mobil bleiben möchte, sollte auf die MP40 als Alternative setzen, sie eignet sich gut für Nahkämpfe. Es ist die ideale Wahl, wenn ihr euch auf der Karte bewegen und schnell Gegner töten wollen. Mit dem MP40 könnt ihr so schnell auf Feinde schießen, während ihr in Bewegung seid, und das MG42 verwenden, um Ziele anzuvisieren oder bestimmte Bereiche im Blick zu halten.

Die besten Perks und Ausrüstungen für das MG42 in Vanguard

Das hier sind die besten Extras und geeignete Perks für das MG42:

Perk 1: Geist
Perk 2: Radar
Perk 3: Overkill
Tödlich: Thermit
Taktisch: S-Mine 44

Geist, Radar und Overkill sind wie für das MG42 gemacht, daher empfiehlt es sich, sie zu verwenden. Geist schützt euch vor Spionageflugzeugen und Spionen, Radar lässt euch Gegner ohne Schalldämpfer einfacher erkennen. Overkill ist eine gute Wahl, wenn ihr das oben erwähnte MP40 als Sekundärwaffe auswählen möchtet.

Thermit ist unglaublich nützlich, um Feindgruppen zusätzlichen Schaden zuzufügen. Es explodiert in einer feurigen Explosion, die allen Feinden in der Nähe Schaden zufügt. Eine gute Vorgehensweise: Thermit in eine Gegnergruppe werfen, dann mit dem MG42 draufhalten. Win!

Davon abgesehen werdet ihr mit dem MG42 vermutlich häufig an den gleichen Plätzen stehen. Daher empfiehlt sich die S-Mine 44, damit ihr euch nicht auf Teammitglieder verlassen müsst, die euch den Rücken freihalten. Das hier ist schließlich Call of Duty und wenn erst einmal die Kampfhunde losgelassen werden, werfen Teams jedwede Taktik über Bord.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading