Call of Duty Vanguard Zombies: Die besten Builds

Was sind die besten Builds für Call of Duty Vanguard Zombies? Wir zeigen euch alles dazu.

Die Wahl der besten Builds im Zombies-Modus von Activisions und Slegehammer Games' Call of Duty Vanguard ist der Schlüssel zum Überleben.

Es ist zwar keine schlechte Strategie, einfach irgendeines der verfügbaren Bündnisse in Call of Duty Vanguard auszuwählen und sie zu mischen, aber es lohnt sich auf jeden Fall, nach möglichen Synergien zu suchen, um die Effekte zu maximieren.

Basierend auf unserer Erfahrung sind dies hier die besten Builds für Vanguard-Zombies, wobei wir euch die Bündnisse, die bevorzugten Waffen und die Perks zeigen, die am besten zu jedem Build passen.

Was ihr über die besten Builds für Call of Duty Vanguard Zombies wissen müsst:

Wenn euch der normale Multiplayer ebenso interessiert, haben wir noch eine vollständige Liste der Vanguard-Operatoren und eine Liste aller Multiplayer-Maps für euch.

Vanguard Zombies - Sharpshooter Build

Wenn ihr euch in anderen Spielen immer für DPS-ähnliche Builds entscheidet und ordentlich Schaden austeilen möchtet, könnte das hier eine gute Wahl für euch sein.

  • Bündnisse: Death Blow (jede Seltenheitsstufe), Ammo Gremlin (jede Seltenheitsstufe), Bloodlust (jede Seltenheitsstufe, bevorzugt legendär)
  • Perks: Demonic Frenzy, Diabolical Damage
  • Bevorzugte Waffe: Schrotflinten, DMRs
call_of_duty_vanguard_zombies_builds_1

Dieser Build ist perfekt für diejenigen, die immer auf den Kopf zielen. Jedes Mal, wenn du mit Death Blow einen kritischen Kill erzielt, erhaltet ihr eine Kugel für euer Magazin. Wenn ihr über die legendäre Variante stolpert, erhaltet ihr zwei Kugeln fürs Magazin.

Dazu passt Ammo Gremlin gut, damit eure verstauten Waffen immer einsatzbereit sind. Wenn alles andere scheitert, heilt euch Bloodlust, indem ihr Nahkampfangriffe ausführt, und erhöht außerdem deren Schaden.

In Anbetracht der Tatsache, dass ihr mit Waffen wie Schrotflinten oder Scharfschützengewehren auf engem Raum ziemlich ungeschützt seid, ist Bloodlust ein großartiger Plan B. Warum gerade diese Waffen? Nun, es ist einfacher, mit diesen Waffen Kopfschüsse zu erzielen als mit anderen. Ein Scharfschützengewehr ist ebenfalls eine Option, für die wir aber empfehlen würden, Ammo Gremlin oder Bloodlust gegen Unholy Ground auszutauschen. Aber in Zombies ist es selten eine gute Option, stationär zu bleiben, weshalb wir es nicht erwähnt haben.

Zu guter Letzt sind Perks wie Demonic Frenzy und Diabolical Damage ein Muss, wenn es um Prioritäten geht, damit ihr schneller nachladen und mehr kritischen Schaden verursachen könnt. Kopfschüsse sind nicht alles, also lohnt es sich auf jeden Fall, den Schaden zu maximieren, wann immer es möglich ist.

Vanguard Zombies - Guardian Angel Build

Wer woanders gerne den Medic spielt, kommt mit diesem Build hier recht nah an diese Erfahrung heran.

  • Bündnisse: Resurrectionist (jede Seltenheitsstufe), Cryofreeze (jede Seltenheitsstufe), Bloodlust (jede Seltenheitsstufe)
  • Perks: Fiendish Fortitude, Aethereal Haste, Venomous Vigor
  • Bevorzugte Waffen: SMGs, Schrotflinten
call_of_duty_vanguard_zombies_builds_2

Es ist nicht möglich, in Vanguard Zombies einen Medic-Build zu spielen, aber dieser hier kommt dem ziemlich nahe. Wir verwenden Resurrectionist als Grundlage. Dadurch braucht ihr weniger Zeit, um einen Mitspieler wiederzubeleben. Das ist standardmäßig eher langsam - es ist also wichtig, dass zumindest einer aus deinem Trupp sich damit befasst.

Natürlich werden die Feinde trotzdem versuchen, euch auszuschalten. Cryofreeze ist großartig, um Feinde zu verlangsamen - ihr könnt das mit Cull the Weak kombinieren, um euren Schaden zu erhöhen, aber für diesen Build ist es am besten, sie nur zu verlangsamen und stattdessen ein anderes Teammitglied Cull the Weak benutzen zu lassen.

Es ist wichtig, dass ihr so lange wie möglich am Leben bleibt, daher erwähnen wir Bloodlust noch einmal als Möglichkeit, da es euch mit Nahkampfangriffen heilt - großartig, um Gegner auszuschalten, die nicht von Cryofreeze eingefroren werden, während ihr gleichzeitig Lebenspunkte wiederherstellt.

Apropos am Leben bleiben: Fiendish Fortitude ist ein Muss, um eure Basis-HP zu erhöhen (kauft euch auch ein paar Rüstungen am Crafting-Tisch). Außerdem sind Aetheral Haste, um schneller zu gefallenen Teamkameraden zu gelangen, und Venomous Vigor, um die eigene Regenerationsgeschwindigkeit zu erhöhen, eine gute Option.

Zuletzt geht es um leichte, schnelle Waffen für diesen Build. Wenn ihr ein SMG oder eine Schrotflinte mit einer Nahkampfwaffe für Bloodlust kombiniert, ist das umso besser. Dieser Build ist eher für das mittlere bis späte Spiel geeignet, wenn es brenzlig wird.

Vanguard Zombies - Necromancer Build

Wenn ihr es vorzieht, ein paar Dinge zu mischen und einige der bemerkenswertesten Bündnisse auszuprobieren, bietet dieser Build viele Möglichkeiten zum Experimentieren:

  • Bündnisse: Brain Rot (episch oder legendär), Dead Accurate (jede Seltenheitsstufe), Splatterfest (jede Seltenheitsstufe)
  • Perks: Demonic Frenzy, Diabolical Damage
  • Bevorzugte Waffen: Sturmgewehre, SMGs, LMGs
call_of_duty_vanguard_zombies_builds_3

Betrachtet dies als den experimentellsten Build dieses Trios. Brain Rot gewährt euch die Chance, einen Feind auf eure Seite zu ziehen - das macht ihn für eine recht kurze Zeit freundlich, in der er normale Feinde im Grunde mit einem Schlag umhaut und größeren erheblichen Schaden zufügt.

Der Nachteil ist, dass die Chance ziemlich gering ist und dass keine der höheren Stufen sie erhöht. Mit der epischen Version kann dies jedoch bei jedem Zombie geschehen, auch bei besonderen Zombies. Die legendäre Version hingegen ergänzt, dass Feinde, die durch eine Explosion getötet werden, auch andere verwandeln könnten. Das ist großartig, und deshalb ist Splatterfest ein Muss.

Dead Accurate, das den Schaden erhöht, wenn man mehrere Schüsse auf denselben Feind abfeuert, hilft dabei, die Wartezeit zu verkürzen. Hierfür eignen sich am besten Schnellfeuerwaffen wie Sturmgewehre, SMGs oder LMGs, denn wir wollen so viele Zombies wie möglich angreifen und ausschalten, bis wir einen von ihnen verwandelt haben. Wenn wir uns zum Beispiel für eine Schrotflinte entscheiden würden, ist das viel langsamer.

Zu guter Letzt sind Perks wie Demonic Frenzy und Diabolical Damage auf jeden Fall eine Überlegung wert, um den kritischen Schaden beziehungsweise die Nachladegeschwindigkeit zu erhöhen. Nochmal: Der Necromancer Build ist eher ein Spaß-Build als ein übermächtiges Spielzeug, aber es kann sehr interessant sein, im mittleren bis späten Spielverlauf damit zu experimentieren.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading