Call of Duty Warzone - Stoner 63: Das beste Loadout für verschiedene Distanzen

Ihr nutzt gerne das Stoner 63 in Call of Duty Warzone? Dann solltet ihr auf diese Loadouts setzen.

Das Stoner 63 ist ein starkes LMG in Call of Duty Warzone und eine beliebte Waffe in Season 6. Das hat natürlich seine Gründe, denn die Reichweite ist hoch und sie kann enormen Schaden verursachen. Was wiederum zu Rückstoß führt, der sich aber ausgleichen lässt. So wird das Stoner 63 zu einem der besten LMGs in Warzone. Wir zeigen euch, wie ihr es dazu macht.

Das beste Loadout für das Stoner 63 (große Distanz) in Call of Duty Warzone

Unser Loadout für große Distanzen ist ganz darauf ausgelegt, den Rückstoß der Stoner 63 so gut es geht zu reduzieren. Dafür solltet ihr diese Aufsätze verwenden:

Mündung: Agency Suppressor
Lauf: Task Force
Optik: Axial Arms 3x
Unterlauf: Field Agent Grip
Munition: 120 Rnd

Der Agency Suppressor ist ein absoluter Dauerbrenner und gehört unbedingt das Stoner 63. Das Überleben fällt definitiv schwerer, wenn ihr auf dem Radar des Gegners zu sehen seid, daher nutzt diesen Schalldämpfer. Er erhöht außerdem noch Reichweite und Genauigkeit, eine exzellente Wahl für diese Waffe.

Task Force als Lauf erhöht eure Schadensreichweite und reduziert weiterhin den Rückstoß. Gleichzeitig wird eure Sprintgeschwindigkeit verringert, aber dann wiederum ist das Stoner 63 keine Waffe, mit der ihr über die Map sprinten solltet. Wechselt dafür einfach zu einer anderen.

stoner_support_build
Das Stoner 63 in Call of Duty Warzone könnt ihr auf große und mittlere Distanzen abstimmen.

Das Axial Arms 3x ist eine gute Wahl als Zielfernrohr, alternativ könnt ihr auch das Royal and Kross 4x benutzen, wenn ihr noch mehr hereinzoomen möchtet. Das Problem bei diesem Visier ist das standardmäßige Fadenkreuz. Wenn ihr ein anderes auswählen könnt, dann nehmt ein weniger störendes.

Dann wäre da noch der Field Agent Grip für noch weniger Rückstoß, dadurch wird das Stoner 63 zu einer guten Fernkampfwaffe. Mit dem Rückstoß kommt ihr gut klar und es sind nur kleinere Korrekturen möglich. Zu guter Letzt nehmt ihr noch das 120-Rnd-Magazin für eine erhöhte Munitionskapazität ohne negative Effekte. Da das Stoner 63 lange nachlädt, ist ein großes Magazin sehr nützlich.

Das beste Loadout für das Stoner 63 (mittlere Distanz) in Call of Duty Warzone

Wenn ihr ein Loadout mit Kar98k oder LW3 - Tundra verwendet, ist die Entscheidung für eine sekundäre Waffe immer schwierig. Wie wäre es mit dem Stoner 63? Sie ist mobil und hat eine große Reichweite, was sie zu einer guten Wahl macht:

Mündung: Agency Suppressor
Lauf: 17.8” Cavalry Lancer
Optik: Axial Arms 3x
Schaft: Raider Pad
Unterlauf: SFOD Speedgrip

Auch hier setzen wir auf den Agency Suppressor und Axial Arms 3x, beides ist eine gute Wahl. Beim Lauf solltet ihr stattdessen auf den 17.8” Cavalry Lancer, der eure Strafe-Geschwindigkeit, die Reichweite und die Genauigkeit erhöht. Darunter leider der Rückstoß, für diesen Zweck ist das aber kein großes Problem.

Beim Zielen und Feuern sorgt das Raider Pad dafür, dass ihr euch schneller bewegt. Gleichzeitig kommt ihr damit schneller aus einem Sprint heraus, schließlich möchtet ihr ja nicht kalt erwischt werden, wenn ihr über die Map rennt, richtig? Bleibt noch der SFOD Speedgrip. Der reduziert den Rückstoß zwar nicht ganz so gut wie Field Agent, erhöht aber deutlich eure Sprintgeschwindigkeit.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading