Call of the Sea: Im kalten Dezember geht es ab auf die Insel - in 4K auf Xbox Series X und PC

Traumstrände und ein Hauch Lovecraft.

  • Call of the Sea erscheint am 8. Dezember 2020
  • Das Abenteuer erzählt die geheimnsovolle Reise einer Frau in den 1930ern
  • Das Spiel kommt für Xbox und PC

Call of the Sea wurde bereits im Mai dieses Jahres für die Xbox Series X/S angekündigt, als einige Titel für die neue Konsole enthüllt wurden. Nun ist auch der Release-Termin bekannt: Das Rätselabenteuer erscheint laut Ankündigungstrailer am 8. Dezember 2020 für die neue Konsole und den PC und ist das Erstlingswerk eines Entwicklerstudios namens Out of the Blue.

Das Spiel kommt mit 4K-Auflöszng, Raytracing und bis zu 120fps daher - wobei es jetzt nicht so rasant aussieht, dass man das unbedingt bräuchte, ein nettes Gimmick ist es immerhin.

Call of the Sea erzählt die Geschichte von Norah, die in den 1930er-Jahren zu einer exotischen Insel im Südpazifik aufbricht, um ein verschollenes Expeditionsteam und damit ihren verschwunden Mann zu suchen. Der Reveal-Trailer zeigt einige malerische Bilder der tropischen Landschaft, die einen guten Kontrast zum grauen Dezember liefern könnten. Außerdem erhält man einen Eindruck von der mysteriösen Atmosphäre des Spiels - doch Vorsicht, ein paar Hinweise darin könnten bereits ein Geheimnisse in der Handlung vorwegnehmen. Vielleicht ist dieses Detail aber im Spiel auch kein großes Geheimnis, wer weiß.

Wie das Studio auf seinem Blog andeutet, haben Handlung und Setting subtile Einflüsse von Cthulhu-Autor H.P. Lovecraft - diese Elemente könnten Kenner dieses Franchise auch schon im Trailer bemerkt haben. Trotzdem wird es sich dabei nicht um ein Horrorspiel handeln, sagt Out of the Blue, sondern eher um eine Art mysteriösen Selbstfindungstrip voller Rätsel - klingt vielleicht ungewöhnlich, aber auch ziemlich originell, man darf also gespannt sein.

Call of the Sea könnt ihr ab sofort mit einem Rabatt von 10 % im Microsoft Store für Xbox Series X/S, Xbox One und PC vorbestellen, es ist aber auch Game Pass enthalten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading