Carmack: RAGE auf Xbox und PC schneller

Momentan zumindest

Momentan zumindest laufen die 360- und PC-Version von id Softwares RAGE mit einer rund doppelt so hohen Framerate wie die PS3-Variante.

In der jüngsten Ausgabe der Edge heißt es, dass RAGE auf der Xbox 360 auf die 60 Frames pro Sekunde der PC-Version kommt, auf der PS3 läuft das Spiel derzeit lediglich mit "20 bis 30 FPS".

Ob sich das noch ändern wird, wird nicht erwähnt. Man kann aber sicher davon ausgehen, dass id Software versuchen wird, das Spiel hier noch etwas zu optimieren.

"Wenn es darum geht, die Leistung herauszukitzeln, hängt die PS3 etwas hinterher", sagt John Carmack.

"Der RSX ist langsamer als der, den wir in der 360 haben. Die CPU ist gleich stark, die 360 macht es aber einfacher, Dinge aufzuteilen. Eine Menge Arbeit wurde in die Aufteilung der Aufgaben auf der PS3 investiert."

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading