Chris Taylor wird lustig

Nächstes Spiel soll unterhalten

Chris Taylor hat gerade die Entwicklung von Supreme Commander abgeschlossen und schon beginnt er mit den Arbeiten an seinem nächsten Projekt.

Das soll zwar erst in ein paar Jahren erscheinen, aber auf jeden Fall einen ganz anderen Ton anschlagen, ließ der Designer GamesIndustry.biz wissen: Der Schwerpunkt liegt dieses Mal nämlich auf Humor und Unterhaltung; Taylor selbst war früher mal Stand-Up-Comedian.

Außerdem werde man sich bei seinem nächsten Spiel entspannt zurücklehnen und einfach eine lustige Zeit haben können. Nähere Details wollte er noch nicht verraten - aber das ist doch immerhin schon etwas.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Fabian Walden

Fabian Walden

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading