CoD Warzone: Activision präsentiert neue Pazifik-Karte Caldera mit einer Jacke

Activision nutzt Vanguard-Merchandise, um eine Warzone-Karte zu präsentieren. 

Fischerdorf, Flughafen, Phosphor-Minen - die neue Map für Call of Duty Warzone wurde samt ihrer Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Der volle Umfang der Karte Caldera wurde auf einem Merchandise-Artikel gezeigt, der bei einem Launch-Event von Call of Duty Vanguard an die Teilnehmer verteilt wurde.

Geschenk mit einem kleinen Extra

Activision veranstaltete für den kommenden Titel der CoD-Reihe am Mittwoch eine Weltpremiere und dachte sich einen wirklich kreativen Weg aus, die neue Warzone-Karte zu zeigen. Die Map war auf spezielle Jacken gedruckt, die während des Events verschenkt wurden.

Activisions CCO Pelle Sjoenell hat den zunächst eher unauffälligen Aufdruck auf Twitter gestellt, damit jeder etwas davon hat.

Die Karte ist offenbar Teil der militärischen Geheimmission Operation Alpha, die am 16. Mai 1941 stattfindet. Alle elf Sehenswürdigkeiten sind auf der Map verzeichnet. Diese sind:

  • Fishing Village (Fischerdorf)
  • Phosphor Mines (Phosphor-Minen)
  • Airport (Flughafen)
  • Taro Farms (Taro-Farmen)
  • Volcano (Vulkan)
  • City Capital (Hauptstadt)
  • Ancient Structures (Antike Strukturen)
  • Submarine Base (U-Boot-Basis)
  • Beach Defences (Strandverteidigung)
  • Naval Shipyard (Marinewerft)
  • Ore Processing Docks (Erzverarbeitungs-Docks)

Caldera wird für die Warzone-Spieler ab dem 2. Dezember 2021 verfügbar sein - zeitgleich mit der ersten Saison von Warzones Pazifik-Ära. Wer Sledgehammers Vanguard bis dahin sein Eigen nennt, erhält 24 Stunden früher Zugang zu diesem neuen Erlebnis.

Call of Duty Vanguard erscheint am 5. November 2021 für PC, Xbox One, Xbox Series X und S sowie PlayStation 4 und PlayStation 5. In einem Gespräch mit Senior Story Designer Stephen Rhoades und Historiker Marty Morgan erhaltet ihr weitere Erkenntnisse über die historischen Wurzeln des Shooters.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading