Comedy von Quantic Dream: Humoristisches AAA-Spiel angeblich in Arbeit

Quantic Dream soll an einem Triple-A arbeiten, das auf der lustigen Tech-Demo "The Dark Sorcerer" basiert.

Quantic Dream arbeitet neben Star Wars Eclipse angeblich an einem zweiten AAA-Titel, der im Gegensatz zu früheren Spielen des Studios einen humoristischen Ansatz verfolgen soll.

Quantic Dream will euch zum Lachen bringen

Diese Information stammt von einem Insider, der mit den Plänen von Quantic Dream vertraut sein soll und bereits Details zu Star Wars Eclipse geleakt hat. In seinem Tweet über das unangekündigte Projekt heißt es, dass der Titel auf der Tech-Demo von "The Dark Sorcerer: A Next Gen Comedy" basiert und vor allem lustig sein soll. Den langen Ankündigungs-Trailer von der E3 2013 könnt ihr euch hier ansehen:

Wie ihr seht, nimmt sich das Spiel selbst auf die Schippe, durchbricht die vierte Wand mit viel Anlauf und inszeniert einen dunklen Magier als perfektionistischen Schauspieler für ein Videospiel, bei dessen Dreh einfach alles schiefläuft.

Das Game soll wie auch viele Vorgängertitel des Studios - man denke nur an Heavy Rain oder Beyound Two Souls - wie eine interaktive Erzählung aufgebaut sein, aber eine nicht-lineare Geschichte besitzen, die von David Cage geschrieben wurde. Quantic Dreams Comedy-Streifen spielt in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt und soll insgesamt "anspruchsvoller" sein als Star Wars Eclipse.

Nicht geschimpft ist gelobt genug

Weiter wird das Kernteam des Projekts seinen Standort in Paris haben - Quantic Dream sucht derzeit noch Mitarbeiter für das Projekt.

Es gibt außerdem eine gute Nachricht für Spieler aller Plattformen: Der Titel soll dem Insider zufolge nicht nur auf einer oder mehreren Konsolen erscheinen und Cross-Gen-Unterstützung bieten, sondern auch für den PC erscheinen.

Der offizielle Twitter-Account von Quantic Dream kommentierte diesen Leak mit einem Link zum "The Dark Sorcer"-Video. Damit scheint das Studio diese Informationen durch die Blume zu bestätigen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading