Cyberpunk 2077: Poem of the Atoms, Meetings along the Edge, Spray Paint (Nebenmission)

So schließt ihr die Missionsreihe des Zenmeisters ab und rettet Brandon vor dem sprühenden Rowdy.

Nebenmission: Poem of the Atoms

Natürlich war die Geschichte mit dem Zenmeister noch nicht zu Ende. Nachdem ihr die Nebenmissionen "Imagine" und "Stairway to Heaven" abgeschlossen habt, trefft ihr den Kerl in North Oak wieder (an der Stelle, wo ihr auch einen Delamain für die Nebenmission "Epistrophy" einfangt).

Wieder bietet euch der Zenmeister einen BD an und wieder könnt ihr dafür bezahlen. 377 Eddies sind nicht die Welt und die Erfahrung ist es vielleicht wert, oder? Es folgt eine Szene im Wald, dazu das übliche Geschwurbel des Zenmeisters.

neben19

Wenn er seine Ausführungen beendet hat, nimmt V das Headset ab. Selbstverständlich hat sich der Meister aus dem Staub gemacht wie bei den zwei Begegnungen davor. Immerhin seid ihr im eine spirituelle Erfahrung reicher und könnt andere Dinge unternehmen. Zum Beispiel die Folgemission.

Nebenmission: Meetings along the Edge

Das vierte und letzte Treffen findet am südlichsten Zipfel von Santo Domingo statt. Der Zenmeister sitzt dort mit Blick auf die Wüste. Er ist wie immer die Ruhe selbst. Eine Frage möchte er euch beantworten, sagt er.

neben21

Sucht euch eine der aufgeführten Fragen aus und er stellt die letzte Meditationstechnik in Aussicht. Wieder könnt ihr zahlen oder nicht, aber wir sprechen hier nur von Kleingeld. Diesmal dreht sich alles um das Element Mond. Vor einer Wüstenlandschaft lauscht ihr den Worten des weisen Zenmeisters und bringt diese finale Meditation hinter euch.

neben22

Danach ist der Mann wie immer verschwunden, hinterlässt aber einen kleinen Altar sowie die Dokumente "Die Lehren des Tempels - Auszug" und "Beelzebubs Erzählungen für seine Enkel". Sammelt alles ein und die Mission ist abgeschlossen.

Nebenmission: Spray Paint

Nachdem ihr "I can see clearly now" abgeschlossen habt, kehrt noch einmal zurück zum Getränkeautomat Brendan. Beim ersten Mal gibt er einer jungen Dame Beziehungstipps, beim zweiten Mal macht sich ein Rüpel mit einer Sprühdose an ihm zu schaffen. Wie unhöflich.

neben20

Sprecht den Rowdy an und sagt, dass er aufhören soll. Es folgt ein Dialog über seine Mutter Helen, die "öfter mal für einen Kaffee vorbeikommt". Dem Vandalen platzt der Kragen und auch, wenn es durchaus wünschenswert gewesen wäre, die Situation friedlich zu lösen, geht er auf euch los.

Ihr müsst den Kerl leider niederstrecken. Nach einer weiteren Unterhaltung mit Brendan - langsam wird der Kerl unheimlich - ist diese kurze Episode abgeschlossen. Die Nebenmission ist zu Ende.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading