Cyberpunk 2077: Aktualisierte Systemanforderungen und neues Raytracing-Gameplay

Mehr Eindrücke und Infos.

  • Nvidia zeigt neues Gameplay zu Cyberpunk 2077 mit aktiviertem Raytracing
  • Darüber hinaus wurden aktualisierte Systemanforderungen veröffentlicht
  • Seht, welche Hardware ihr mit und ohne Raytracing benötigt

Nvidia hat ein neues Video-Interview mit einigen der bei CD Projekt Red an der Entwicklung von Cyberpunk 2077 beteiligten Personen veröffentlicht.

Neben den Gesprächen gibt es dabei unter anderem auch neues Spielmaterial zu sehen. Darüber hinaus wurden aktualisierte Systemanforderungen veröffentlicht.

"Das Video zeigt Gameplay mit DXR-Raytracing und NVIDIA DLSS und gewährt tiefere Einblicke in die Verwendung dieser Technologien zur Gestaltung eines immersiven Spielerlebnisses", heißt es.

Dabei geht's unter anderem um die Unterschiede, die Raytracing beim Tag-Nacht-Zyklus des Spiels macht. Ebenso sind die "eindrucksvollen Höhepunkte eines klassischen Tages in Night City" mit "vielen bisher noch nicht enthüllten Spielszenen" zu sehen.

Raytracing sorgt im Spiel für Reflexionen auf Oberflächen, weichere und schärfere Schatten und eine realistischere Beleuchtung von Geschäften, Straßen und Gebäuden. "Die gesamte Spielwelt wirkt immersiver und detailreicher", verspricht Nvidia.

Indes haben wir hier die aktualisierten Systemanforderungen von Cyberpunk 2077 - mit und ohne Raytracing - für euch:

Minimum (ohne Raytracing)

  • Auflösung: 1080p
  • Grafikeinstellung: Niedrig
  • GPU: GTX 780
  • CPU: Intel Core i5-3570K, AMD FX-8310
  • RAM: 8 GB
  • VRAM: 3 GB
  • Betriebssystem: Windows 7 oder 10 (64-bit)
  • Speicher: 70 GB HDD

Empfohlen (ohne Raytracing)

  • Auflösung: 1080p
  • Grafikeinstellung: Hoch
  • GPU: GTX 1660 Super oder GTX 1060 6 GB
  • CPU: Intel Core i7-4790, AMD Ryzen 3 3200G
  • RAM: 12 GB
  • VRAM: 6 GB
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Speicher: 70 GB SSD

Hoch (ohne Raytracing)

  • Auflösung: 1440p
  • Grafikeinstellung: Ultra
  • GPU: RTX 2060
  • CPU: Intel Core i7-4790, AMD Ryzen 3 3200G
  • RAM: 12 GB
  • VRAM: 6 GB
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Speicher: 70 GB SSD

Ultra (ohne Raytracing)

  • Auflösung: 2160p
  • Grafikeinstellung: Ultra
  • GPU: RTX 3070 oder RTX 2080 Super
  • CPU: Intel Core i7-4790, AMD Ryzen 5 3600
  • RAM: 16 GB
  • VRAM: 8 GB
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Speicher: 70 GB SSD

Minimum (mit Raytracing)

  • Auflösung: 1080p
  • Grafikeinstellung: RT Medium
  • GPU: RTX 2060
  • CPU: Intel Core i7-4790, AMD Ryzen 3 3200G
  • RAM: 16 GB
  • VRAM: 6 GB
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Speicher: 70 GB SSD

Hoch (mit Raytracing)

  • Auflösung: 1440p
  • Grafikeinstellung: RT Ultra
  • GPU: RTX 3070
  • CPU: Intel Core i7-6700, AMD Ryzen 5 3600
  • RAM: 16 GB
  • VRAM: 8 GB
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Speicher: 70 GB SSD

Ultra (mit Raytracing)

  • Auflösung: 2160p
  • Grafikeinstellung: RT Ultra
  • GPU: RTX 3080
  • CPU: Intel Core i7-6700, AMD Ryzen 5 3600
  • RAM: 16 GB
  • VRAM: 10 GB
  • Betriebssystem: Windows 10 (64-bit)
  • Speicher: 70 GB SSD

Nachdem Cyberpunk 2077 vor kurzem auf den 10. Dezember 2020 verschoben wurde, sorgte der CEO des Studios mit Aussagen zur Crunch-Time, also den Überstunden der Entwickler, für Aufregung.

Das Spiel ist ab dem 10. Dezember 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich und in dieser Fassung auch auf PS5 und Xbox Series X spielbar. Eine verbesserte Next-Gen-Version für PS5 und Xbox Series X erscheint 2021.

Unter anderem könnt ihr Cyberpunk 2077 (69,99 Euro) im PlayStation Store für PS4 vorbestellen, dort bekommt ihr außerdem ein kostenloses PS4-Design.

Darüber hinaus bekommt ihr natürlich auch Handelsversionen des Spiels bei Amazon.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading