Cyberpunk 2077 - Alle Enden und wie ihr die geheimen Enden erreicht

Das sind die Enden, die möglich sind (Achtung, Spoiler!)

Achtung! Diese Seite enthält massive Spoiler und ihr solltet sie nur lesen, wenn ihr Cyberpunk 2077 mindestens einmal durchgespielt habt!

Ein Spiel wie Cyberpunk 2077 hat natürlich nicht nur ein Ende, sondern mehrere - und das in verschiedenen Varianten. Und die geheimen Enden nicht zu vergessen! Wie ihr die alle bekommt beziehungsweise freischaltet? Lest weiter und ihr erfahrt es!

Diese Seite ist noch nicht vollständig fertig: Die genauen Missionen und Entscheidungen, die am wichtigsten sind, kommen in Kürze. Aber ihr bekommt schon einen guten Eindruck, was es gibt, was ihr tun könnt, um dort hinzukommen und an welchen Stellen die endgültigen Weichen gesetzt werden.

Inhalt Enden Cyberpunk 2077

Das Corpo-Ende in Cyberpunk 2077

Das "Corpo"-Ende hat in dem Fall nichts mit dem Konzerner-Lebensweg zu tun, vielmehr befasst es sich damit, dass ihr am Ende mit Arasaka kooperiert.

Hier gibt's dann zum einen unterschiedliche Variablen: Takemura kann am Leben sein oder nicht, das Gleiche gilt für Oda, wenn ihr ihn zuvor verschont habt.

Ihr gelangt dann zu einem Epilog auf einer Raumstation, wo Hanako und Arasaka versuchen, euch zu helfen. Im Anschluss daran könnt ihr euch einfrieren lassen oder ihr kehrt zur Erde zurück, wo ihr eure letzten Tage noch ein wenig genießt.

Was ihr dafür tun müsst? Schluckt in der Mission "Nocturne OP55N1" die Pillen, nachdem ihr auf dem Dach wart, und fahrt mit der Mission "Last Caress" fort.

Die wichtigsten Entscheidungen:

  • Eigentlich keine Besonderen, dies ist das Ende, das man immer als Option hat.
  • Erschießt euch nicht auf dem Balkon in Nocturne OP55N1
  • Ihr habt am Ende immer die beiden Möglichkeiten offen euch digitalisieren zu lassen oder zur Erde zurückzukehren.
  • Epilog: Where is My Mind?

Das Rogue-Ende in Cyberpunk 2077

Im "Rogue"-Ende geht's noch einmal ordentlich zur Sache. Ihr lasst Johnny euren Körper übernehmen und brecht dann gemeinsam mit Rogue und Weyland in den Arasaka-Tower ein. Hier habt ihr am Ende die Wahl, euren Körper zu behalten oder Johnny komplett die Kontrolle übernehmen zu lassen.

Je nach Entscheidung erwarten euch zwei verschiedene Epiloge. Nummer 1: V ist das, was er sich zu Anfang erhofft hat, eine Night-City-Legende. Ihm gehört eine Villa, ihr leitet das Afterlife und fliegt dann ins Weltall zum Crystal Palace.

Nummer 2: Lasst Johnny die Kontrolle übernehmen, während V bei Alt im Cyberspace unterwegs ist. Ihr spielt Gitarre, fahrt durch die Gegend und verlasst zu guter Letzt Night City.

Was ihr dafür tun müsst? Erfüllt dafür die Quests von Johnny und Rogue, ebenso sollten sie euch natürlich mögen.

Die wichtigsten Entscheidungen:

  • Ihr müsst die Nebenmission Chippin In und Blistering Love abschließen, damit Rogue euch leiden kann (und sie während dieser Missionen nicht verprellen).
  • In Nocturne OP55N1 müsst ihr Rogue um Hilfe bitten.
  • Ihr kommt dann zu den Missionen For Whom The Bell Tolls und Knocking on Heavens Door.
  • Hier könnt ihr dann entscheiden, ob ihr mit Alt die Brücke überquert oder in den Schacht geht, was entscheidet, wer in Vs Körper bleibt.
  • Epilog: New Dawn Fades oder Path To Glory

Das Panam-Ende in Cyberpunk 2077

Beim "Panam"-Ende sucht ihr euch die Nomaden als neue Familie aus. Mithilfe eines Panzers brecht ihr in den Tower von Arasaka ein, was wiederum zu zwei möglichen Epilogen führt.

Epilog eins: Johnny übernimmt wie beim Rogue-Ende euren Körper und verlässt am Ende Night City.

Epilog zwei: Die Aldecaldos sind eure neue Familie und ihr schließt euch ihnen an, kehrt Night City den Rücken zu.

Was ihr dafür tun müsst? Erledigt die Nomaden-Nebenmissionen, die ihr im Spielverlauf bekommt. Ob ihr eine Beziehung mit Panam habt oder nur Freunde seid, spielt keine Rolle.

  • Ihr müsst mit Panam befreundet sein oder eine Romanze laufen haben.
  • Dazu beendet ihr die Neben-Questserie Riders on the the Storm, With a little Help from my Friends und Queen of the Highway erfolgreich abgeschlossen haben.
  • Dann könnt ihr in Nocturne OP55N1 Panam um Hilfe bitten.
  • Dann folgt eine neue Questreihe: We Gotta Live Togehter, Forward to Deathund Belly of the Beast.
  • Dies führt zu zwei Optionen: Geht mit Alt über die Brücke, dann übernimmt Johnny den Körper.
  • Epilog: All Along The Watchtower

Die geheimen Enden in Cyberpunk 2077

Es gibt auch zwei geheime Enden in Cyberpunk 2077:

Geheimes Ende 1: Es frühzeitig beenden. Was ihr dafür tun müsst? Während der Mission "Nocturne OP55N1" sitzt ihr auf dem Dach. Erst mit Misty, dann redet ihr mit Johnny. Ihr habt keine Lust mehr auf den Scheiß, auf all die Toten? Dann wählt die Option, die Pillen wegzuwerfen und gebt euch einfach die Kugel.

Geheimes Ende 2: Lasst es noch einmal richtig krachen, ohne dabei Freunde zu gefährden - "Don't Fear The Reaper". Oder anders gesagt: ihr stürmt den Arasaka-Tower alleine! Klingt verrückt? Ist es auch. Was ihr dafür tun müsst? Johnny muss euer Freund sein, dann wartet auf dem Dach einfach ein paar Minuten und schaut immer zwischen der Pistole und ihm hin und her. Er sollte euch dann dieses Himmelfahrtskommando vorschlagen, bei dem ihr mit Samurai-Musik im Hintergrund durch den Haupteingang stürmt, wobei sich eure Gesundheit aber nicht reagiert. Ein echt legendäres Ende, an das dann der normale Epilog mit Johnny anknüpft.

  • Für das "Weg des geringsten Widerstands"-Ende müsst ihr euch einfach nur auf dem Balkon erschießen.
  • Für "Don't Fear The Reaper" müsst ihr mit Johnny befreundet sein - euer Freundschaftswert muss bei mindestens 70 Prozent liegen, das heißt ihr müsst die Nebenmissionen Chippin In abgeschlossen haben und Johnny am Ende bei seinem Grab nicht verprellen. Seid außerdem freundlich und nett zu ihm, aber übertreibt's nicht.
  • Wenn ihr dann auf dem Balkon sitzt, mit der Waffe in der Hand, macht minutenlang einfach gar nichts.
  • Johnny wird dann anbieten zu übernehmen und stürmt Arasaka-Tower
  • Bereitet euch vor: Beste Bewaffnung, hoher Level, viel Heilung. Es gibt keine Rücksetzpunkte und nur einen Versuch, sonst läuft der Abspann.
  • Der Weg durch Arasaka ist eine Art Best-of anderer Missionen: Ihr arbeitet euch von der Lobby bis zu Mikoshi durch, es ist ein langer Weg.
  • Wenn ihr strebt, dann läuft der Abspann mit den Nachrufen
  • Wenn ihr weit genug kommt, dann könnt ihr euch wieder zwischen der Brücke mit Alt oder dem Schacht entscheiden.
  • Epilog: New Dawn Fades oder Path To Glory

Zurück zu: Cyberpunk 2077 - Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading