Cyberpunk 2077 - These Boots are made for walkin, Besser spät als nie (Nebenmission)

Durch das Bezahlen eurer Schulden bei Viktor schaltet ihr einen neuen Händler für Implantate frei.

Cyberpunk 2077: These Boots are made for walkin' (optional, nur Nomade)

Im Spielverlauf erhaltet ihr diese Mission irgendwann automatisch. Die anfängliche Missionsmarkierung führt euch in den Osten der Spielwelt über die Stadtgrenze hinaus, mitten in die ungemütlichen Badlands. Euer altes Auto steht auf einer Müllkippe. Ein Scan bringt ans Licht, dass es kleinere Rostschäden hat, sonst aber funktionstüchtig scheint.

Geht anschließend zur Motorhaube und klappt sie auf. Merkwürdig, der Motor ist noch warm, was darauf schließen lässt, dass das Fahrzeug vor Kurzem noch benutzt wurde.

033

Eine weitere Untersuchtung des Motorraums ergibt Eingriffe von jemand anderem, der an dem Auto herumgebastelt haben muss. Hat auch jemand: eine Frau namens Lana, die sich V gleich vorstellt.

Ihr Grund, wieso sie die alte Karre wieder flott machte, ist durchaus verständlich: um dem Moloch namens Night City entfliehen zu können. Ihr könnt entweder 100 Credits auf den Tisch legen und ihr die Schrottkarre abkaufen, sie beleidigen und einschüchtern (was zum gleichen Ergebnis führt) oder ihr das Auto freundlicherweise überlassen. Die Mission endet an diesem Punkt nach einem Dialog mit Johnny.

Cyberpunk 2077: Besser spät als nie

In einem frühen Abschnitt der Haupthandlung müsst ihr dem Ripperdoc Viktor einen Besuch abstatten, damit er V in Schuss bringen kann. So weit, so gut. Allerdings handelt sich V ganz schöne Schulden bei Viktor ein, und zwar nicht wenig. Insgesamt 21,000 Credits, das ist kein Pappenstiel.

Ihr findet Viktor tagein tagaus in seiner Werkstatt und er wird euch nicht drängen, die Schulden abzuzahlen. Ihr müsst die Mission nicht erledigen, wenn ihr nicht wollt. Anfangs braucht man das Geld ohnehin für wichtigere Dinge und hat anderes im Kopf.

vik

Aber wenn ihr irgendwann 21,000 Eurodollar auf der hohen Kante habt, denkt an Viktor. Erledigt Missionen, hackt Automaten, verkauft Waffen und andere Beute und irgendwann habt ihr die Kohle beisammen.

Nach einer kurzen Unterredung mit Viktor sind die Scheine weg, aber dafür könnt ihr fortan bei dem Ripperdoc in neue Cyberware investieren. Er hat Items für sämtliche Systeme und Gliedmaßen im Angebot. Die Nebenmission ist an diesem Punkt beendet und ihr habt einen Händler mehr freigeschaltet.

Wollt ihr das Thema vertiefen - hier findet ihr weitere Hilfen zum Thema Mods und Cyberware: Alle Cyberware-Mods für sämtliche Körperteile in Cyberpunk 2077.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading