Cyberpunk 2077: Erfolgreichster PC-Verkaufsstart aller Zeiten!

Sorry, WoW Shadowlands!

  • Cyberpunk 2077 hatte den besten Verkaufsstart eines PC-Spiels aller Zeiten.
  • Mit über einer Millionen verkaufter Exemplare mehr schlägt das RPG den frisch gebackenen Titelverteidiger Shadowlands.
  • Auf allen Plattformen verzeichnete das Spiel über acht Millionen Vorbestellungen.

Erst vor Kurzem verbreitete sich die Kunde über einen neuen König. World of Warcraft: Shadowlands hatte sich mit seinen schnellen Verkaufszahlen an die Spitze des Gaming-Markts katapultiert, stieß sogar seinen eigenen Bruder (Diablo III von und zu Blizzard) vom Thron und blickte von oben auf alle anderen Titel als das PC-Spiel mit dem erfolgreichsten Verkaufsstart herab.

Diese Aussicht sollte jedoch nur von kurzer Dauer sein, denn schon bald tauchte ein Gegner auf, der den legendären Verkaufssprint des WoW-Add-ons noch deutlich schneller hinlegen sollte: Cyberpunk 2077 aus dem Hause CD Projekt Red.

Zuvor hatte Entwickler CDPR getwittert, dass man vor Release bereits acht Millionen Vorbestellungen erhalten habe. Laut Gameindustry.biz seien etwa 4,72 Millionen - oder 59 Prozent - aller vorverkauften Exemplare PC-Versionen. Damit verzeichnet das dystopische RPG über eine Millionen mehr PC-Verkäufe als sein Vorgänger Shadowlands, der in der selben Zeitspanne "nur" 3,7 Millionen Exemplare verkaufte.

Die Kluft zwischen dem ersten und dem zweiten Platz könnte sich noch weiter spalten, denn in der Analyse der Verkäufe von Cyberpunk wurden lediglich die Vorbestellungen einberechnet - das macht die Niederlage von Shadowlands nur noch vernichtender. Da Cyberpunk viele fortschrittliche Technologien auf dem PC nutzt (Stichwort Raytracing und DLSS), ist es nicht verwunderlich, dass sich Spieler für diese Version des Spiels entscheiden.

Mit über einer Millionen gleichzeitiger Spieler am Releasetag auf Steam überholte das Rollenspiel von CDPR zeitweise bereits PC-Titel wie Dota 2 und CS:GO und stößt nun sogar Endgegner Blizzard in Sachen Verkaufszahlen vom Thron. Die müssen sich allerdings nicht grämen, ist das Add-on doch ausgesprochen gut gelungen, wie ihr auch im Shadowlands-Test nachlesen könnt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News-Redakteurin  |  Melancholia_Mel

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading