Cyberpunk 2077: Frühe Kopien sind im Umlauf, vorzeitige Leaks werden womöglich bestraft

CD Projekt zieht die Spoiler-Bremse.

  • Frühe Kopien von Cyberpunk 2077 sind im Umlauf
  • CD Projekt Red bittet Spieler, keine Inhalte vor dem offiziellen Release zu veröffentlichen
  • Mögliche Konsequenzen kommen auf die Internet-Spoiler zu

Da bereits einige Kopien von Cyberpunk 2077 im Umlauf sind, hat es sich CD Projekt zur Aufgabe gemacht, Fans und Interessierte des langersehnten Titels vor Spoilern im Netz zu schützen. Ein löbliches, wenn auch fast unmögliches Unterfangen.

Weniger als eine Woche vor Release des Hype-Titels von CD Projekt hatten bereits einige Spieler das Glück, eine vorzeitige Kopie zu erhalten. Aufgrund der vielen Änderungen am Erscheinungsdatum scheint die Collector's Edition bei einem amerikanischen Einzelhändler etwas früher ausgeliefert worden zu sein.

Das Glück der einen ist jedoch immer das Leid anderer. So fürchtet der Entwickler, dass die Besitzer der Sammleredition Inhalte des Spiels vorzeitig leaken. Einige Streams zeigten bereits erste Sequenzen des Spiels. Auch ein Twitter-Leak zur Größe des Day-One-Patches wurde schnell zurückgewiesen. CD Projekt will eine solche Informationsverbreitung um jeden Preis vermeiden und wendet sich auf Twitter mit einer Bitte und einer Warnung an seine derzeitige und auch die zukünftige Spielerschaft.

"Wir kommen der Veröffentlichung immer näher und die Chancen stehen gut, dass einige von euch vor dem Veröffentlichungstag ein Exemplar von Cyberpunk 2077 in die Hände bekommen", twitterte der Cyberpunk 2077-Account gestern Abend. "Wie schwierig es für uns auch sein mag, dies zu erreichen, unser Ziel ist es, dass Spieler auf der ganzen Welt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Spiels das gleiche spoilerfreie Erlebnis haben."

"Aus diesem Grund bitten wir euch freundlichst, das Spiel nicht vor dem 9. Dezember 200, 12pm CET/ 3am PST zu streamen/zu let's playen oder ähnliche Inhalte zu veröffentlichen. Wir werden MAX-TAC (ihr wisst schon, die Jungs, die Videos aufnehmen) zu jedem schicken, der dies tut."

Ein wenig spielerisch droht CD Projekt hier mit einer fiktiven Spezialeinheit aus dem Cyberpunk-Universum, zeigt aber gleichzeitig, dass Gamer die sich nicht an die Spielregeln halten, mit Konsequenzen rechnen müssen. Um das gesamte Internet frei von jeglichen Spoilern zu halten, wird diese Drohung vermutlich dennoch nicht ausreichen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading