Cyberpunk 2077: Hotfix 1.12 veröffentlicht, behebt Mod-Exploit!

Wieder sicher.

  • Hotfix 1.12 für Cyberpunk 2077 ist da
  • Der Patch kümmert sich um eine Schwachstelle im Spiel
  • Durch diese waren Fremdzugriffe theoretisch möglich

Hotfix 1.12 für Cyberpunk 2077 ist ab sofort zum Download verfügbar.

Dieses kleine Update ist zirka 14 MB groß und kümmert sich um "die aktuelle Schwachstelle im Zusammenhang mit Fremdzugriffen".

Die Patch Notes für Version 1.12 sind dementsprechend kurz und sehen wie folgt aus:

  • Ein Fehler bezüglich Pufferüberlaufs wurde behoben.
  • Nicht-ASLR DLLs wurden entfernt/ersetzt.

Die Probleme standen im Zusammenhang mit nutzergenerierten Inhalten, also Mods, und stellten eine Sicherheitslücke dar, durch die zum Beispiel eigentlich unausführbare Dateien ausführbar gemacht werden konnten.

Somit hätten theoretisch auch Viren auf den PC von Nutzern und Nutzerinnen eingeschleust werden können. Modder PixelRick warnte davor, dass diese Schwachstelle es unmöglich machte, modifizierten Dateien für Cyberpunk 2077 zu vertrauen, bis sie behoben ist.

Nachdem CD Projekt Red dann selbst davor warnte und eine Behebung des Fehlers in Aussicht stellte, hat das Unternehmen schnell reagiert und das Problem mit dem neuen Hotfix 1.12 behoben.

"Eine Gruppe von Community-Mitgliedern hat sich an uns gewandt, um ein Problem mit den externen DLL-Dateien, die das Spiel verwendet, zu melden", teilte CD Projekt mit. "Dieses Problem kann möglicherweise als Teil einer Remotecodeausführung auf den PCs verwendet werden. Wir wissen den Hinweis zu schätzen und arbeiten daran, dieses Problem so schnell wie möglich zu beheben. In der Zwischenzeit raten wir allen dazu, von der Verwendung von Dateien, die aus unbekannten Quellen stammen, abzusehen. Jeder, der plant, Mods oder benutzerdefinierte Spielstände für Cyberpunk 2077 zu verwenden, sollte Vorsicht walten lassen, bis wir den oben erwähnten Fix veröffentlichen."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading