Cyberpunk 2077: Kold Mirage (Nebenmission)

Lest hier, wie V an ein ganz besonderes Speicherdeck gelangt und nebenbei noch eine wertvolle Waffe absahnt.

Während des Auftrags "Ich verkaufe diese feinen Lederjacken" findet ihr ein Dokument mit dem Titel "Benachrichtigung zu Vertragsende", dessen Lektüre diese Nebenmission startet (außerdem muss die Hauptmission "Ghost Town" beendet sein). In dem Dokument ist die Rede von einer "Einheit" so groß wie ein Kühlschrank, verriegelt und mit der dringenden Anweisung darauf, sie nicht zu öffnen. Mal schauen, wohin uns diese paar Infohäppchen führen.

Ihr erhaltet eine Missionsmarkierung mit dem Hinweis auf eine Mülldeponie. Diese befindet sich südöstlich von Night City, in den Tiefen der Badlands, inmitten von riesigen Bergen aus Müll.

auf01

Was für ein Zufall. Ihr wart im Laufe der Hauptgeschichte schon mal hier, unfreiwillig, und hattet aber nicht die Kontrolle über V. Vor Ort findet ihr zum einen die Leiche von Dex, den ihr aus den frühen Hauptmissionen kennt und der V am Ende des Prologs hintergangen hat. Ihr könnt ihm die Power-Pistole Plan B abknöpfen.

auf02

Viel wichtiger für diese Mission ist allerdings der Gefrierschrank dahinter. Nähert ihm euch und öffnet das alte Teil. Tadaaa... eine Leiche liegt darin, und das nicht erst seit gestern, wie es aussieht. In einem Gespräch mit Johnny erfahrt ihr, dass der Tote Rache Bartmoss heißt - und eine Ikone im Cyberpunk-Universum ist.

Als der Gestank der Leiche zu stark wird, schließt V die Gefriertruhe wieder, aber die Sache ist an dieser Stelle noch nicht zu Ende. Irgendwo hier, sagt Johnny, muss noch gute Tech herumliegen, Relikte vom ersten Netz, und es wäre doch schade, etwas potenziell so Kostbares einfach liegen zu lassen.

auf03

Also noch mal die Nase zuhalten, den Gefrierschrank öffnen und den Inhalt scannen. Es lohnt sich, ihr findet ein neues Cyberdeck. Mit dem könnt ihr erst mal nicht viel anfangen, aber jemand anderes dürfte wissen, was damit zu tun ist.

Hockt euch wieder ins Fahrzeug und es geht rasch zum Afterlife in der Innenstadt. Betretet hier das markierte Hinterzimmer, in dem sich der Netrunner Nix aufhält. Dieser hat zum einen Cyberware von Bartmoss im Angebot, und zum anderen könnt ihr ihm verklickern, dass ihr dessen Cyberdeck gefunden habt.

auf04

Legt das Deck auf den Tisch und seht zu, wie Nix sich darin einklinkt. Das Geschehen sieht schmerzhaft aus, vorsichtig ausgedrückt. Nix geht an dem Eingriff fast zugrunde, doch ihr könnt ihn retten. Verbindet euer System mit dem Computer links und knackt die Codesequenz.

Nix guckt ein wenig verdutzt drein, als V ihm weismachen möchte, sie hätte das Deck geknackt, aber genau so ist es. Die Nebenmission endet an dieser Stelle und ihr könnt euch andere Dinge auf die To-do-Liste setzen. Zum Beispiel die Folgemission "Spellbound", die euch Nix nach einiger Zeit erteilt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading