Cyberpunk 2077: Patch 1.2 verspätet sich nach Hackerangriff

Rechnet später im März damit.

  • Patch 1.2 für Cyberpunk 2077 verzögert sich
  • Grund dafür ist der Hackerangriff auf CD Projekt
  • Mit Version 1.2 ist jetzt in der zweiten März-Hälfte zu rechnen

CD Projekt Red teilt mit, dass sich Patch 1.2 für Cyberpunk 2077 verzögert.

"Wir wollten unbedingt an dem Zeitplan festhalten, den wir vor einiger Zeit für den Patch 1.2 von Cyberpunk 2077 kommuniziert hatten", heißt es auf der Webseite des Spiels.

Aufgrund des jüngsten Hackerangriffs auf das Unternehmen sei dies jedoch nicht mehr möglich.

"Der kürzlich erfolgte Cyber-Angriff auf die IT-Infrastruktur unseres Studios sowie der geplante Umfang des Updates bedeuten jedoch leider, dass wir diesen Termin nicht einhalten können - wir benötigen zusätzliche Zeit für unsere Arbeit", schreibt CD Projekt.

"Unsere Ziele für Patch 1.2 übersteigen die aller bisherigen Updates, die wir für Cyberpunk 2077 veröffentlicht haben. Wir haben an zahlreichen qualitativen Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen gearbeitet - und wir haben noch einiges vor uns, damit ihr diese in gewünschter Qualität erhaltet. Vor diesem Hintergrund planen wir eine Veröffentlichung von Version 1.2 in der zweiten März-Hälfte."

"Das sind selbstverständlich nicht die Neuigkeiten, die wir mit euch teilen wollten", betont das Unternehmen. "Aber wir wollen sicherstellen, dass der Zustand dieses Updates bei Veröffentlichung so gut wie möglich ist. Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen veröffentlichen. Danke für eure anhaltende Geduld und eure Unterstützung!"

Der Angriff auf CD Projekt erfolgte Anfang Februar, im Zuge dessen wurden zahlreiche Daten des Unternehmens gestohlen.

Darunter auch die Sourcecodes von Cyberpunk 2077 und (wahrscheinlich) der kommenden Next-Gen-Version von The Witcher 3, die später zum Kauf angeboten und auch verkauft wurden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading