Cyberpunk 2077 - Pisces, Pyramid Song (Nebenmission)

Läutet die Revolution im Clouds ein und entscheidet, wie es weitergeht.

Pisces

Sechs Stunden, nachdem ihr die Mission Talkin bout a Revolution beendet habt, meldet sich Judy. Antwortet kurz auf den Text, dann meldet sie sich noch mal ein paar Stunden später mit der eigentlichen Mission.

Ihr sollt vor Sonnenuntergang zurück bei Megagebäude H8 sein. Geht also dorthin und wartet etwa bis 15:30 Uhr, dann geht im Erdgeschoss nach hinten links durch, wo die anderen warten. Sprecht mit Judy und geht dann mit allen in den Fahrstuhl. Fahrt in den dritten Stock, den Wartungsbereich. Hier sind die Tyger Claws, die aber alle sehr beschäftigt sind. Ihr solltet also keine Probleme haben, sie lautlos auszuschalten, wenn ihr das möchtet. Oder ihr ballert direkt los.

Nach dem Kampf sprecht ihr mit Judy, dann geht es mit dem Fahrstuhl dahinter nach oben auf das Dach. Geht raus und klettert links über den Absatz auf das Dach des Apartments. Ihr könnt auch das eh schon beschädige Tor rechts zerstören - Stärke 5 - und dann die Leiter hochgehen.

Im Apartment könnt ihr vorgehen, wie ihr möchtet. Wenn ihr euch auf die Terrasse fallen lasst, dann habt ihr hier zwei Wachen. Die Bewegungsmuster sind recht simpel, ihr solltet sie also leicht abpassen können. Oder ihr zieht einfach die Knarre und legt los, es sind schließlich nur vier Wachen. Dann geht in den oberen Stock und rechts in das Büro. Sprecht mit Maiko.

Jetzt gibt es drei Möglichkeiten:

  • Hiromi muss weg, da sind sich alle einige und Maiko führt den Laden weiter wie bisher. Das heißt, dass die Tyger Claws weiter im Geschäft bleiben, ihr werdet bezahlt und Judy ist sauer. Das verbaut euch alle weiteren Wege mit Judy.
  • Ihr könnt akzeptieren, dass Maiko das Clouds führt und die Tyger Claws dabeibleiben, aber ihr lehnt die Bezahlung ab. Dann könnt ihr Judy überzeugen, dass das der beste Weg ist, weil niemand weiter stirbt.
  • Weg Nummer 3 ist der direkteste. Ihr könnt sagen, dass der Plan von Maiko Mist ist, erledigt die Tyger Claws hier und entscheidet dann ob Maiko auch stirbt oder nicht - wenn ihr sie am Leben lassen wollt, dann verprügelt sie nur mit den Fäusten, angreifen wird sie euch auf jeden Fall. Das hat den Nachteil, dass später wirklich Leute sterben - die Tyger Claws rächen sich, aber das erfahrt ihr dann nur noch am Rande und betrifft weder euch noch Judy direkt. Insoweit ist Lösung 2 eigentlich die beste.

Im Anschluss fahrt ihr ins Erdgeschoss und sprecht kurz mit Judy, dann ist die Mission Pisces beendet.

Pyramid Song

Wenn ihr Pisces so abgeschlossen hat, dass Judy zufrieden war, ruft sie euch einen Tag später an, um sich mit euch zum Tauchen zu verabreden. Sagt zu (falls ihr das nicht tut, könnt ihr euch später bei ihr melden und sagen, dass ihr es doch machen möchtet), dann fahrt raus zu dem See. Ihr müsst etwa ab 17:00 Uhr da sein, dann sprecht mit Judy. Sie erzählt euch was sie vorhat, dann nehmt ihr den Taucheranzug und verbindet euch mit dem Terminal.

Dann geht tauchen. Folgt Judy bis zu der alten Antenne, dann folgt ihren Anweisungen, um alles zu kalibrieren. Dann haltet euch fest und taucht ab. Genießt den Trip, dann kommt ihr zu Judys altem Haus. Schaut euch das gerahmte Bild links vom Eingang an, dann die alte Kamera zwischen den Steinen vor dem Eingang. Rechts vom Eingang auf der Veranda scannt ihr den alten Hockeyschläger. Dann schwimmt ein Stück zurück, zu dem Diner und scannt das Schild vor der Tür. Das ist der letzte Hinweis. An alle vier Objekte geht ihr nah ran und kommentiert sie. An der alten Tankstelle nach dem Gespräch scannt ihr den Regenschirm an den Zapfsäulen, das alte Auto und die alte Puppe in dem Fass neben dem roten Leuchtstab. Wie zuvor, geht nah ran und sprecht mit Judy über die Dinge. In die Kirche kommt ihr dann rechts rein, wo der Wasserturm durch die Wand brach. Hier endet die Szene dann schließlich.

Zurück an Land sprecht ihr mehrmals mit Judy, erfahrt ein paar Dinge, entscheidet, dass ihr bleiben wollt und legt euch dann Schlafen. Am nächsten Morgen unterhaltet ihr euch noch ein wenig.

Wenn ihr eine weibliche V spielt und eine Romanze mit Judy sucht, dann ist diese Mission ab dem Punk wichtig, wo ihr den Generator startet. Danach küsst sie und am nächsten Morgen müsst ihr sagen, dass das der Anfang von etwas Schönem ist. Lest mehr dazu hier: Cyberpunk 2077 - Romanzen und Sex: Judy, River, Panam, Kerry

So oder so ist die Missions-Reihe um Judy damit am Ende angekommen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur  |  martinwoger

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading