Cyberpunk 2077 ruckelt auf der alten PS4 und Xbox: Das könnt ihr nun tun

Von Optimierung bis Systemwechsel, das sind die Optionen

Cyberpunk 2077 ist ein wundervolles Spiel, wenn es denn richtig läuft. Das tut es auf vielen PCs und die aktuelleren Versionen der Konsolen haben auch nicht so viele Probleme, aber ihre ganz alten Varianten fühlen sich mit dem Spiel doch etwas überfordert.

20 oder auch mal weniger Frames auf einer alten PlayStation 4 sind natürlich schon hart und verursachen unter Umständen wortwörtliche Kopfschmerzen bei manchem, wenn man Pech hat. Was also tun?

Grafik in Cyberpunk 2077 optimieren

Das hier ist die Option für alle, die es bereits gekauft haben: Natürlich kann man nicht so viel bei der Konsolen-Version von Cyberpunk 2077 optimieren, wie es auf dem PC der Fall ist, wo ihr zig Optionen findet, von der Auflösung bis hin zu High-End-Schatten-Spielereien. Auf der Konsole sind es nur eine Handvoll Features und ihr solltet sie alle deaktivieren. Zum einen, weil das Spiel dann etwas flüssiger läuft, zum anderen, weil es mit seinen Filtern eh etwas überfordert scheint und ohne sie besser und schärfer gezeichnet aussieht. Geht also ins Optionsmenü unter Grafik und schaltet alles aus, was ihr da findet. Wie gesagt, euer Spiel wird etwas weniger hübsch sein - wobei selbst das eine Frage des Geschmacks ist.

Cyberpunk 2077: Grafikvergleich und FPS-Analyse zeigen die Probleme von PS4 und PS4 Pro

cyberpunk_2077_ps4_optimieren_10
Alles aus bitte!

Konsole optimieren: Updates und Speicherplatz

Ja, auch eine Konsole kann man optimieren. Zum Beispiel erst mal gucken, dass sie auf dem aktuellen Stand ist und die neuesten Updates für Gerät und Spiel laden. Da die meisten das schon gemacht haben werden, könnt ihr die Festplatte ein wenig aufräumen. Das fängt damit an, dass ihr erst mal alles runterwerft, was ihr nicht mehr braucht. Spiele, die ihr gerade nicht anfasst - Nicht Silent Hill P.T. löschen!!! - runterwerfen, Videos und Bilder auf USB-Speicher auslagern oder löschen, all dieser Kram eben.

Dann wird die PS4 defragmentiert. PC-ler wissen, was das heißt, es ist der Zustand, wenn im Laufe der Zeit die Daten immer mehr über die Festplatte verstreut werden und so länger zum Laden brauchen. Ganz grob gesprochen. Um das zu beheben, haltet ihr den Power-Knopf der PS4 beim Start so lange gedrückt, bis es ein zweites Mal piept. Dann kommt ihr in das Wartungsmenü. Schließt den Controller per Kabel an und wählt Punkt 5 aus, Datenbank neu aufbauen. Das ist die Defragmentierung der PS4. Je nachdem, wie voll die Platte ist, kann das etwas dauern. Danach kommt der Neustart und vielleicht wird jetzt etwas zügiger geladen.

cyberpunk_2077_ps4_optimieren_2
Punkt 5 könnte helfen.

Eine neue Festplatte ist auch eine Option. Ihr könnt bei der PS4 die alte Platte gegen eine moderne SSD-Platte tauschen. Das ist nicht schwierig, ihr findet im Netz zig Anleitungen dafür und es bringt in Sachen Ladezeiten und Textur-Streaming in den Spielen schon einen gewissen Fortschritt.

Nichts davon wird Cyberpunk 2077 in eine Rakete verwandeln, die alte PS4 bleibt alte Technik, aber ihr wisst zumindest, dass ihr alles versucht habt, ohne gleich die Plattform zu wechseln.

Neue Hardware muss für Cyberpunk 2077 her - aber keine PlayStation oder Xbox

Wenn ihr das Spiel noch nicht für eure alte Konsole gekauft habt, weil ihr euch noch nicht trautet, dann gibt es ein paar Varianten, wie ihr es auf besserer Hardware spielen könnt. Aktuell würde ich sagen, dass eine neue Konsole nicht in Frage kommt. Die PS5 und Xbox Series X sind schlicht nicht verfügbar. Wenn ihr "Glück" habt, zahlt ihr nur einen Wucherpreis für etwas, das ihr nächstes Jahr in jedem Elektromarkt an der Kasse findet. Wann genau nächstes Jahr weiß ich nicht, aber ich würde mich ärgern, wenn ich eine PS5 Digital für 400 Euro sehe und weiß, dass ich ein paar Monate vorher 800 bezahlt habe. Im schlimmsten Fall werdet ihr von einem Betrüger abgezockt, seid euer Geld los und könnt immer noch kein Cyberpunk 2077 spielen. Ein Upgrade auf eine PS4 Pro oder Xbox One X würde ich jetzt auch nicht mehr machen wollen. Das sind nette Geräte und es wird etwas besser laufen, aber sie sind nicht so billig - 300 bis 400 Euro - und weit weniger zukunftstauglich als ihre regulär kaum teureren Nachfolger.

cyberpunk_2077_ps4_optimieren_3
Schön wärs, aber woher nehmen und nicht stehlen (was erschreckend häufig gerade passiert).

Cyberpunk-Streaming mit Google Stadia und Nvidia Now

Die einfachste Alternative ist Streaming. Alles, was ihr braucht ist ein Google Stadia oder Nvidia Now Account, dort kauft ihr dann Cyberpunk 2077 für die üblichen 60 Euro. Jetzt braucht ihr noch einen Controller an eurem PC oder sogar leicht veraltetem Arbeitslaptop und schon kann es losgehen. Ich habe es sogar auf einem 15 Jahre alten Lenovo Notebook gestartet und es lief - irgendwie. Die Auflösung von 1280 * 780 kam dem Spielspaß schon etwas in die Quere. Aber wenn ihr irgendein Gerät mit einem 1080p-Screen habt, dann braucht ihr nur noch eine Sache: Bandbreite.

Ihr solltet eine Leitung mit 50Mbit down und 5-10 Mbit up haben und diese sollte auch stabil laufen. Mehr ist natürlich immer besser. Wenn das der Fall ist, dann ist keine weitere Hardware nötig, um Cyberpunk flüssig wie auf einem guten - nicht High-End - PC zu spielen. Es gibt meist aktuell nur 1080p und keine RT-Effekte, aber hey, es sieht gut aus und spielt sich auch so.

cyberpunk_2077_ps4_optimieren_4
Stadias Hardware...

Während Google Stadia generell gratis für Spiele ist, die ihr gekauft habt, kostet Nvidia Now Geld. Für 5,50 im Monat bekommt ihr allerdings auch RTX-Effekte und damit in sehr viel schöneres Spiel. Es gibt einen Gratis-Zugang, aber der ist mehr zum Testen, mit eingeschränkter Bandbreite und begrenzter Spielzeit.

Wer lieber ohne großen Aufwand an den Fernseher möchte und dafür nicht seinen PC damit verkabeln will, der kann sich auch die passende Hardware kaufen. Google schenkt euch diese noch bis zum Ende der Woche dazu, wer das Spiel kauft, bekommt ein Chromecast und den Google-Stadia-Controller gratis dazu. Nvidia ist da nicht so großzügig, ihr Shield-Gerät wird nicht verschenkt. Das kleine kostet 150 Euro, die Pro-Version um die 200. Es sind mit die leistungsfähigsten Android-Begleiter, die ihr an einen Fernseher hängen könnt, aber halt auch nicht ganz preiswert.

cyberpunk_2077_ps4_optimieren_5
... und Nvidias. Beides ist nicht nötig, wenn ihr nur am PC im Browser spielen wollt - was super funktioniert, wenn ihr genug Bandreite habt.

Streaming ist also eine echte Alternative, ich habe es mit Stadia getestet und das Ergebnis war durchaus zufriedenstellend. Ein Nvidia Shield TV Pro bekommt ihr zum Beispiel bei Amazon.de.

Einen PC kaufen, der gut genug für Cyberpunk 2077 ist

Das ist natürlich schon eine Nummer größer, aber es eröffnet euch eben auch neue Welten, wenn ihr bisher ein reiner Konsolen-Spieler ward. Aber bevor ihr einem Abzocker 800 Euro für eine PS5 gebt, dafür bekommt ihr einen PC, der Cyberpunk 2077 aktuell genauso gut oder besser laufen lassen kann. Für knapp unter diesem Preis habe ich zum Beispiel eben einen PC mit einem ganz guten Ryzen 5 Prozessor und einer RX580 Karte gesehen, SSD und genug Speicher an Bord. Das wäre zum Beispiel ein Kandidat unter wahnsinnig vielen, wenn ihr die Angebote der großen Elektro-Ketten durchschaut. Den kann man auch an einen TV hängen, mit einem Controller verbinden und hat dann viel mehr Optionen, nicht nur für Cyberpunk 2077, auch für die eigene Gaming-Zukunft.

cyberpunk_2077_ps4_optimieren_6
Zufallskandidat. Dieser Captiva-PC kostet knapp 800 Euro und hat genug Technik drin. So wie viele seiner Kollegen auch. Kein High-End-PC-Gaming, aber dafür wurde das Wort 'Aufrüsten' ja erfunden.

Ich will hier jetzt gar nicht ins Detail gehen, welche PCs es so gibt, aber wenn sie eine RX580 oder eine GTX 1070 Karte drin haben, einen aktuellen Ryzen 5 oder i5 Prozessor, eine SSD-Platte und 16GB Speicher, dann ist fast garantiert, dass Cyberpunk ordentlich laufen wird. Lasst euch aber am besten von einem Freund beraten oder macht euch anderweitig schlau, was ihr im Detail beachten müsst.

Abwarten und Tee trinken...

Ihr könnt auch einfach warten. CD-Projekt hat eine sehr positive Historie, was die schnelle Verbesserung und langfristige Pflege ihrer Spiele angeht und das dürfte auch bei Cyberpunk 2077 der Fall sein. Alle ihre vorigen Spiele hatten Macken zum Start und die gröbsten dieser wurden zügig ausgebügelt, so wie auch die Performance sich meist zügig verbesserte.

Mehr zu Cyberpunk 2077:

cyberpunk_2077_ps4_optimieren_7
Entspannt bleiben.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (23)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur  |  martinwoger

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (23)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading