Cyberpunk 2077: Kleiner Mann, großes Übel / Pressefreiheit (Auftrag)

So erledigt ihr Jae-Hyun in den Slums und rettet Max davor, sich selbst zu erschießen.

Kleiner Mann, großes Übel

Auftraggeber: Regina Jones
Auftragsart: Auftragskiller
Ziel: Jae-Hyun
Ort: Slums auf den Dächern nahe Allen Street
Belohnung: 2930 Credits

Im Zentrum von Kabuki zwischen den Schnellreisepunkten "Kabuki: Central" und "Bellevue Overwalk" startet dieser Auftrag bei den Slums, aber vorher müsst ihr den Auftrag "Monsterjagd" abgeschlossen haben. Steht ihr unten auf der Straße, geht es durch die Gasse und die Feuerleiter hoch.

auftr015

Oben erreicht ihr das Dach und damit den "verbotenen Bereich der Slums". In diesem Elendspfuhl sollt ihr nun Jae-Hyun finden. Schwierig ist das nicht.

Die Wachen im Umkreis eröffnen sofort das Feuer, wenn ihr euch zu weit nähert. Es sind rund ein halbes Dutzend Leute, darunter auch Jae-Hyun. Erschießt einfach alle, die euch entgegenstürmen, falls euch das nichts ausmacht, und ihr habt es geschafft.

auftr016

Andernfalls könnt ihr auch auf eines der Wellblechdächer klettern und einfach über die anderen Dächer springen. Hebt die Tür aus den Angeln und ihr schafft es ebenfalls. Oder ihr schleicht rechts von den beiden ersten Wachen durch die Räume und immer weiter Richtung Süden. Mit etwas Timing könnt ihr es so abpassen, dass ihr Jae-Hyun Lee von hinten erwischt und niemand anderen in Mitleidenschaft zieht.

auftr017

Anschließend müsst ihr nur noch entkommen, um diesen kurzen Auftrag abzuschließen.

Pressefreiheit

Auftraggeber: Regina Jones
Auftragsart: SOS: Söldner gesucht
Ziel: Max befreien und zu Regina bringen
Ort: Altes TV-Studio, Northside
Belohnung: 4860 Credits

auftr022

Dieser Auftrag beginnt am südwestlichen Rand von Northside, wenn ihr euch dem alten TV-Studiogelände von WNS News nähert. Ihr müsst nach drinnen gelangen und habt dafür im Wesentlichen zwei Möglichkeiten:

  • Den Vordereingang mit Konstitution 8 gewaltsam aufbrechen.
  • Mithilfe des Müllcontainers (oder des Doppelsprungs) auf das Dach hüpfen und das offene Fenster als Einstiegspunkt nutzen.
auftr023

So oder so kommt ihr im selben Raum heraus, dem Empfang. Am Computer hier lassen sich die Kameras abschalten, aber das ändert nichts an den Laserfallen und den Selbstschussanlagen im nächsten Raum. Unter der ersten Falle schleicht ihr hindurch (oder entschärft sie mit entsprechendem Technikwissen).

Im Raum mit dem Geschütz schleicht ihr am besten direkt nach rechts zur Leiter und umgeht damit die erste Gefahrenquelle. Hinter den Schaufensterpuppen müsst ihr noch mal einen gesicherten Raum durchqueren. Springt gleich links über die Kisten und bewegt euch immer am linken Rand des Raumes entlang, bis ihr die Treppe hinter der kleinen Bühne erreicht.

auftr024

Im Zimmer oben trefft ihr Max. Er hält sich eine Waffe an den Kopf und erschießt sich, wenn ihr a) zu nah herantretet oder b) "Waffe runter, Max" antwortet. Der Auftrag scheitert in diesem Fall.

Nehmt die obere Antwortmöglichkeit und überzeugt Max, sich mit Regina zu treffen, indem ihr ihm ins Gewissen redet. Verlasst zusammen das TV-Studio durch die Hintertür und ab zum Wagen, der schon auf euch wartet. Verlasst das Studiogelände und macht euch auf den Weg zum Übergabepunkt, wo ihr eure Belohnung für den abgeschlossenen Auftrag in Empfang nehmt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading