27. Eisernes Dach - Teil 3

Lauft weiter zurück und ihr erreicht eine Barriere. Hier müsst ihr nun wieder einige Monster vernichten, die aber alle kein Problem darstellen sollten, da ihr mittlerweile schon knapp hunderte davon erledigt habt. Also geht weiter und springt im nächsten Raum nach unten. Besiegt die Spinnen und ihr gelangt wieder nach Draußen in den Hinterhof, wo weitere Spinnchen auf euch warten. Biegt hier links ab und steigt dann hinten durch die Stufen nach unten. Ein weiterer Kampf gegen eine Spinne steht bevor. Tötet sie, klettert nach oben und eilt nach Draußen. Mit der Kette zieht ihr euch an den orangen Haken nach drüben und betretet das Haus. Zieht mit der Kette an der Spinne, die von der Decke hängt und sie fällt nach, wobei die gleichzeitig ein Loch in den Boden schlägt.

Hüpft augenblicklich hinterher und erledigt sie. Da ihr nicht wieder nach oben gelangen könnt, müsst ihr zwangläufig weiter gehen. Es erwartet euch nun eine ziemlich große Eisspinne, die als Zwischenboss fungiert. Sie wird zuerst versuchen, euch einzusaugen. Zieht mit der Kette einen der Kokons an der Decke zu euch und werft ihn dann auf die Spinne. Diese verköstigt sich an dem Kokon und ihr könnt in aller Ruhe zu ihrem Hinterteil laufen. Schlagt mit dem Tremorhandschuh das Eis kaputt, wodurch ihre wunde Stelle freigelegt wird.

Springt wieder zurück und wartet aus ihre Angriffe. Sie wird nun ein paar Mal in die Luft springen. Ihr müsst also rechtzeitig in der Luft sein, wenn sie wieder auf dem Boden landet. Danach schnappt sie einmal nach euch und springt dann wieder in die Luft, wonach sie euch erneut einsaugen will. Werft wieder einen Kokon in ihr Maul, schlagt auf ihr Hinterteil und wiederholt den ganzen Vorgang mehrere Male, bis sie endgültig geschlagen ist.

Verlasst dann diese Kammer und öffnet im folgenden Raum rechts unten die Truhe mit der Lebensenergie. Diese werdet ihr euch benötigen, da gleich ein paar Kämpfe folgen. Zuerst nur gegen schwache Gegner. Zum Schluss müsst ihr aber gegen größere Feinde zur Wehr setzen. Hier wäre die Chaosgestalt auf jeden Fall eine gute Idee. Ansonsten müsst ihr euch zurück halten und nur in sicheren Momenten attackieren.

Schreitet jetzt weiter nach Norden und biegt rechts ab. Als nächstes müsst ihr über die Schlucht vor euch gelangen. Schwebt dazu zu der ersten Sphäre und setzt eure Kette ein, sobald die Schultertaste angezeigt wird. Mit diesen zwei Manövern gelangt ihr zur anderen Seite. Hier braucht ihr euch abschließend bloß mit der Kette an dem Gewächs festhalten und nach rechts klettern. Setzt euren Weg fort und ihr erreicht wieder den Raum, in dem ihr zuvor einen Schlüssel finden musstet.

Das braucht ihr dieses Mal zwar nicht tun, dafür warten aber einige Feinde bereits auf eure Ankunft. Spart euch bei den beiden Rittern auf jeden Fall eure Chaosgestalt auf, da der letzte Feind wesentlich stärker ist. Dieses Biest ist ohne Chaosgestalt ein harter Brocken und ihr müsst eure Ausweichmanöver perfekt beherrschen. Sind alle Feinde erledigt, kann es weiter gehen. Ihr gelangt nun zur mittlerweile verschwundenen Barriere und könnt das große Tor öffnen.

Folgt rechts dem Gang und springt bei dem Abgrund links an das Gewächs. Klettert nach rechts und dann an der Decke entlang. Am Ende lasst ihr euch nach unten fallen und schwingt euch sofort mit der Kette zur anderen Seite. Rennt weiter und ihr erreicht wenige Meter weiter vorne den Eingang zur Bosskammer. Davor findet ihr rechts aber noch eine Truhe mit erfrischender Lebensenergie. Sobald ihr bereit für den vierten Bosskampf seid, betretet ihr die Kammer vor eurer Nase.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Darksiders.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (11)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Darksiders

Zelda lässt grüßen

Darksiders erscheint für Wii U, PS4 und Xbox One

Auch Teil 1 bekommt eine Umsetzung.

Nordic Games' CEO: 50 Millionen Dollar waren ein 'lächerliches' Budget für Darksiders 2

Man selbst könne die gleiche Qualität für weniger Geld erreichen.

Call of Duty macht mal was anders. Gut so!

Es war lange überfällig, die Frage ist nun, wo es hingeht. Hier ein paar Szenarien.

Neueste

Call of Duty macht mal was anders. Gut so!

Es war lange überfällig, die Frage ist nun, wo es hingeht. Hier ein paar Szenarien.

Age of Wonders: Planetfall angekündigt, erster Trailer

Civilization trifft XCOM trifft … ins Schwarze?

Werbung