37. Die Armageddonklinge

Nach der Sequenz redet ihr kurz mit Asrael und macht euch dann auf den Weg die sieben Teile der Klinge zu suchen. Das erste Teil befindet sich direkt vor eurer Nase auf der Nase Seite der Brücke. Das zweite Stück findet ihr ebenfalls im Ascheland. Begebt euch zu der großen Steppe und reitet auf Ruin nach Südwesten. Hier findet ihr an den Felsen ein paar Kanten, an denen ihr hoch klettern könnt. Lauft links entlang und benutzt in der Ecke die Schattenmaske.

Damit erkennt ihr die Bomben an der Wand. Zieht sie mit der Kette zu euch und werft die sofort auf den Kristall. Abschließend verwendet ihr die Kreuzklinge und zündet die Bombe mit dem Feuer von der Fackel auf der gegenüber liegenden Seite an. Spurtet nun rechts herum und lauft nach oben. Beim Abgrund setzt ihr erneut die Maske ein und seht so den Haken auf der anderen Seite. Zieht euch zu ihm rüber und klettert weiter nach oben, wo ihr das zweite Teil des Schwerts findet.

Das nächste Schwertstück findet ihr in der trockenen Straße. Zuerst werdet ihr aber von Uriel angegriffen, die ihr nun in einem Kampf besiegen müsst. Achtet genau wie beim letzten Mal auf die Aura, die sich manchmal um sie bildet. Weicht in diesen Momenten sofort zurück und wartet ihre Attacke ab. Danach könnt ihr einige Treffer landet. Wiederholt diesen Vorgang einige Male. Sie hält sehr viele Schläge aus aber lasst euch nicht entmutigen. Habt ihr sie endlich geschlagen, könnt ihr das dritte Teil der Klinge im Westen hinter einer Mauer aufheben.

Begebt euch zum Beginn des Spiels zurück, wo euch Vulgrim das erste Mal begegnet ist. Hier trefft ihr auf ein paar fliegende Feinde sowie Zombies. Tötet sie alle und setzt euch die Schattenmaske auf. Im Südwesten erkennt ihr eine orange Sphäre. Schwebt mit ihrer Hilfe nach oben und geht weiter nach rechts. Schwebt zur nächsten Sphäre und wechselt dann schnell zur Kette, damit ihr rechtzeitig den Haken erwischen könnt. Setzt euch die Maske wieder auf und schwebt rechts von euch nach oben. Dreht euch nach links, wo ihr auch schon das vierte Stück erblicken könnt.

Benutzt Vulgrims Portale, um zum überschwemmten Pass zu gelangen. Hier springt ihr vor euch ins Wasser und geht in das südliche Gebäude. Lauft die Treppe nach oben und seht nach Norden. Setzt die Schattenmaske auf und ihr erkennt einen Haken über euch. Zieht euch zu ihm hoch, springt hinüber zum hinteren Haus und schnappt euch ein weiteres Stück.

Der vorletzte Teil des Schwerts befindet sich auf dem Friedhof im Osten. Lauft nach Norden, wo ihr beim ersten Besuch das Tor rufen musstet. Links davon seht ihr einen Eingang. Springt hinein und rennt in den Keller des Hauses. Erledigt die Feinde und schwebt links mit Hilfe der Sphäre nach oben. Packt die Kreuzklinge aus und zündet die Bombe an dem roten Kristall. Klettert weiter nach oben und spurtet zur gegenüber liegenden Seite. Schlendert den steilen Weg hinauf und schaut nach links oben. Zieht euch mit der Kette zu dem Unkraut an der Wand und springt ab. Zieht anschließend die Schattenmaske an und ihr erblickt über euch einen Haken. Benutzt auch hier die Kette und ihr könnt das sechste Teil einsacken.

Folgt nun dem Weg nach Osten ins nächste Gebiet. Klettert nach oben auf die kaputte Bücke und folgt dem Weg bis zum Ende, wo ursprünglich die Flugsequenz gestartet wurde. Kämpft gegen die zahlreichen Engel und steigt in dem letzten Gebäude die Stufen nach oben. Auf dem Dach findet ihr dann endlich den letzten Teil der Rüstung. Kehrt zu Ulthan zurück, der euch das Schwert schmiedet. Reist zum nördlichen Teil des Aschelands und lauft nach Norden, wo ihr das erste Fragment der Armageddonklinge gefunden habt. Zieht die Schattenmaske auf, um die Sphäre vor euch an der Wand zu sehen und schwebt nach oben. Lauft über die Brücke und redet mit Asrael. Nach einer Zwischensequenz beginnt der letzte Kampf des Spiels.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Darksiders.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (11)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte