Allgemeine Tipps

1. Haltet zur Not immer ein bis zwei Tränke bereit, die ihr dann benutzen könnt, um eure Lebensenergie wieder aufzufüllen. Setzt sie aber nur bei längeren Kämpfen oder Bossgegnern ein. Denn wenn ihr sterbt, landet ihr mit voller Energie beim letzten Checkpoint. Macht euch also keine Gedanken, wenn eure Lebensleisten fast aufgebraucht sind.

2. Wenn ihr auf die Zombies oder andere kleine Gegner trefft, greift sie euch und zerreißt sie. Auf diese Weise erhaltet ihr neben normalen Seelen auch Lebensenergie zurück. Das hilft euch besonders zu Beginn auf dem härtesten Schwierigkeitsgrad, wenn ihr nur eine Lebensleiste habt.

3. Benutzt unseren Guide für die Fundsachen, damit ihr so schnell wie möglich an Seelen, Zorn und vor allem weiterer Lebensenergie kommt. So könnt ihr bereits vor dem ersten Boss, der auch gleichzeitig der schwierigste ist, eine zweite Lebensleiste erhalten.

4. Benutzt euer Geld immer nur für wichtige Tränke und Attacken. Die Zauber könnt ihr außen vor lassen. Besonders da ihr sie am Anfang nicht sehr häufig einsetzen könnt. Konzentriert euch auf die starken Attacken, die ihr ein wenig aufladen müsst. Da ihr viele Feinde nur kurzzeitig bearbeiten könnt, bevor ihr wieder ihren Attacken ausweichen müsst, sind diese Angriffe am effektivsten. Allen voran der Tremorhandschuh hat einige bemerkenswerte Attacken, mit denen ihr fast alle Feinde um euch herum auf einmal treffen könnt.

5. Wenn ihr euch nicht direkt an den apokalyptischen Schwierigkeitsgrad herantraut, spielt es zuerst auf Normal durch und sammelt zum Schluss die Abgrundrüstung ein. Diese behaltet ihr auch bei einem erneuten Spielstart. Dadurch habt ihr von Anfang an eine höhere Resistenz gegen feindliche Angriffe. Somit werden ganz besonders die ersten drei Stunden um einiges vereinfacht. Nachdem ihr Tiamat besiegt habt und unserem Guide für die Fundsachen folgt, sollte das restliche Spiel kein Problem mehr sein.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Darksiders.

Anzeige

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Mehr Artikel von Björn Balg

Kommentare (11)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte