Das Dota-2-Kartenspiel Artifact wird kostenlos, weil Valve die Entwicklung einstellt

Auf Steam jetzt nur noch ein Artifact aus vergangenen Zeiten.

  • Beide Versionen von Artifact sind ab sofort kostenlos auf Steam erhältlich
  • Valve stellt die Entwicklung des Titels ein, weil dieser zu niedrige Spielerzahlen verzeichnet
  • Spieler erhalten alle Karten kostenlos

Auch Dota 2 wollte zu den MOBAs gehören, dessen Universum ein beliebtes Kartenspiel hervorbringt. Blizzards Hearthstone mit Heroes of the Storm im Rücken und Legends of Runeterra von League-of-Legends-Entwickler Riot Games haben es jeweils vor- beziehungsweise nachgemacht. Valves "Artifact" läuft allerdings so schlecht, dass die Entwicklung des Dota-2-Kartenspiels eingestellt wird.

So traurig das auch klingt, hat die ganze Sache zumindest einen positiven Nebeneffekt. Sowohl Artifact Classic, das originale Sammelkartenspiel zu Dota 2, und die optimierte Sonderausgabe Artifact Foundry, sind ab sofort und für alle Zeit kostenlos auf Steam erhältlich.

In einer kürzlichen Nachricht äußerte sich Valve zum Fall des Kartenspiels. "Trotz guter anfänglicher Verkäufe fiel unsere Spielerzahl ziemlich rapide ab", schreibt das Artifact-Team. Bereits 2019 versuchte das Team Artifact zu verbessern und neu zu konzeptionieren, um der schwindenden Spielerzahl entgegenzuwirken.

"Augenscheinlich haben sich die Dinge nicht so entwickelt, wie wir gehofft hatten. Die Resonanz der Spieler weicht bei Artifact wie noch bei keinem Spiel zuvor von unseren Erwartungen ab", bedauerte das Team vor zwei Jahren.

artifact2
Artifact könnt ihr nun kostenlos herunterladen.

Allem Anschein nach haben die Bemühungen des Teams nicht zur Rettung des Sammelkartenspiels geführt. Auf Steam verzeichnet der Titel katastrophale Bewertungen im roten Bereich. In den letzten 30 Tagen waren nur 25 Prozent aller Bewertungen positiv. Insgesamt sind 47 Prozent aller Rezensionen positiv (Stand 5. März 2021).

Da es Valve nicht gelungen ist, "die Zahl der aktiven Spieler auf ein Niveau zu bringen, das eine weitere Entwicklung zum jetzigen Zeitpunkt rechtfertigt", wird die Entwicklung der Artifact 2.0 Beta endgültig eingestellt.

Da es trotz allem eine kleine Community gibt, nimmt Valve das Spiel nicht aus dem Store, sondern stellt es stattdessen kostenlos auf Steam zur Verfügung. Alle Besitzer der Classic-Version bekommen sämtliche Karten geschenkt. In der Foundry-Version könnt ihr alle Karten kostenlos durch das Spielen freischalten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Melanie Weißmann

Melanie Weißmann

News Redakteurin

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading