Das große Switch Lite + Super Mario 3D All Stars Gewinnspiel hat gewonnen...

... und Mario 64 ist immer noch der Liebling!

Es gab was zu gewinnen, wer sind die Gewinner? Wie es aussieht einmal einer unser langjährigsten Leser und einer der jüngsten (der sich hoffentlich dann auch nach dem Gewinnspiel noch mal hierher verirrt). Gewonnen haben:

Eine Switch Lite mit 3D Mario All-Stars: Mario-Uber-Fan

Ein 3D Mario All-Stars: doomsday

Zum ersten Sieger stelle ich mir nur die Frage, ob er oder sie jetzt ein Über-Mario-Fan ist oder der Fan eines Uber-Fahrers namens Mario? So oder so, viel Spaß mit der Switch und viel Spaß beim Spielen auch an doomsday, der bestimmt und ganz sicher für Super Mario Doom gestimmt hat. Welches 3D-Mario das bei euch beliebteste ist, ist recht eindeutig: Mario 64 hat immer noch den größten Nostalgie-Bonus (34 % der Stimmen), aber Galaxy (22 %) und Odyssey (13 %) haben auch ihre Fans. Super Mario Doom ist da weit abgeschlagen, zumal ja nicht ganz eindeutig war welche Mod welchen Spiels gemeint war.

0

Es gibt was zu gewinnen! Was Nettes! Etwas, mit dem man viel Zeit verbringen kann. Stunden und Tage und Wochen. Ein Mario-Spiel hält einen ja schon eine Weile beschäftigt, aber drei davon? Auf einer neuen Konsole? Das hält ein wenig.

Nintendo schickte uns zwei Mal das gerade erschienene Super Mario 3D All Stars und eine quietschgelbe Nintendo Switch Lite, um diese Dinge hier unter das Volk zu bringen. Was ich hiermit tue. Und zwar in der Form, dass es einmal die Lite mit dem Spiel zu gewinnen gibt und einmal nur das Spiel. Das kann auch nett sein. Entweder, weil ihr eine Switch habt und es gar nicht erwarten könnt, endlich die 120 Mario-64-Sterne noch einmal in diesem Leben zu sammeln, oder weil ihr gerade bei der Rentenplanung seid und überlegt, wie ihr ein auf wenige Monate im Verkauf limitiertes Mario-Spiel für künftige Jahre anrechnet.

1
Der Elch macht Home Office und wird von 8-Bit-Link vertreten.

Sicher, das war jetzt ein etwas seltsamer Move seitens Nintendos. Welches Mario-Spiel war bisher bitte limitiert? Nun, die Originale hier jedenfalls nicht und die bekommt man im Gegensatz zu viel obskureren Schrottspielen, die für Unsummen gehandelt werden - Clay Fighter Sculptor's Cut… -, fast schon hinterhergeworfen. Wird 3D All-Stars also irgendwann das super-rare Sammlerstück, das bei Christies versteigert wird? Wohl kaum. Aktuell kann man es überall kaufen, genug Leute werden das tun und das, wo es doch nur drei lahme Emulationen auf einem Chip sind, wenn man in das zutiefst gekränkte Netz guckt.

Aber dann wiederum, es sind drei der besten Hüpf-Games aller Zeiten. Ja, als große Feierlichkeit ist das Ding jetzt erstaunlich lieblos. Sicher, die Soundtracks sind nett, aber nun, wäre billiger nicht netter gewesen? Klar, billig ist immer gut. Die Frage ist nur, ob man billig sein möchte. Das kann jede Firma selbst entscheiden und wenn Nintendo denkt, dass diese drei herausragenden Klassiker das Geld wert sein sollten… Man kann nur mitmachen oder die Brieftasche stecken lassen. An der brillanten Qualität des Spiels ändert das herzlich wenig. Und es ist ja nicht so, dass es verdeckte 160 Euro mit einem 60-Euro-Preisschild sind…

2
Mario Galaxy - Jetzt noch besser, dank Nicht-Wii-Steuerung.

Wer an der Qualität der Games selbst zweifelt, nun, dem seid das verziehen. Niemand muss Genialität wertschätzen und auch noch Spaß dabei haben. Vor allem im Falle von Mario 64, bei dem man vieles mit "das war halt so, weil es das vorher nicht gab" erklären muss. Aber spätestens bei Mario Galaxy ist die Laune ungebremst, die Wii U verziehen und das Hüpfe-Glück so perfekt, wie es nur werden kann. Obwohl… Für 60 Euro hätte auch noch Galaxy 2 dazugehört. Eigentlich schon. Böses Nintendo. Und danke für die Gewinne übrigens!

Und die Switch Lite? Ja, es ist die "Kleine". Aber sie ist gelb! Quietscheentensupergelb! Okay, kein Bonus in euren Augen? Dann habt ihr einfach die Lage nicht richtig durchdacht. In China ist Geld die Farbe des Kaisers. Nur er durfte sich in gelb gewandet zeigen und hätte der Kaiser von China ein Switch gehabt, diese gelbe wäre seine gewesen. In der Tour de France will jeder Gelb haben, aber nur einer bekommt es. Gelb ist die Farbe des Sonnenlichts, der Wärme, so wie eure Switch Lite wohlig warm wird, wenn sie aufgeladen wird. Also, eine gelbe Switch Lite ist ein Privileg!

3
Kaiserliche Switch Lite.

Ansonsten ist die Lite natürlich die leicht abgespeckte Version des Originals. Ihr habt nicht die Option, sie in ein Dock zu packen, ihr könnt keine Joycons abstecken, der Screen ist ein wenig kleiner, aber auf der Plus-Seite, die Lite ist leichter und der Akku hält relativ lange. Für Reisen ist sie jedenfalls ein sehr angenehmer Begleiter, den ich nicht missen möchte, sobald mal wieder Reisen anstehen. Bis dahin hilft sie halt im Haushalt aus.

Also, vielen Dank an Nintendo für diese schicken Gewinne und wer sie gewinnen möchte, der muss wie immer eine Frage beantworten, die kein Richtig und kein Falsch kennt, nur eure Meinung.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (84)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (84)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading