Das Schwarze Auge auf PS5, Xbox Series X/S und Switch - Satinavs Ketten und Memoria bald erhältlich

Ab 27. Januar auch auf den Last-Gen-Konsolen.

  • Satinavs Ketten und Memoria kommen auf Xbox, PlayStation und die Switch
  • Am 27. Januar erscheinen die Spiele für diverse Plattformen
  • Vorbestellungen sind bereits möglich

Das deutsche Entwicklerstudio Deadelic Entertainment bringt zwei sein älteren Point-and-Clicks auf neue Plattformen: Am 27. Januar erscheinen Satinavs Ketten und Memoria für Xbox, Playstation und Switch.

Ein Pen-And-Paper-RPG in Videospiel-Form... nun, das gab es in Form von Baldur's Gate und Co. schon einige Male. Eben das dann aber nicht etwa als Rollenspiel, sondern als Point-and-Click-Abenteuer umzusetzenm ist eher ungewöhnlich. Mit den beiden gelobten Adventures Satinavs Ketten und dem Sequel Memoria hat Daedalic 2012 allerdings genau das gemacht - und dieses Konzept ging schon damals auf dem PC überraschend gut auf, vor allem im zweiten Teil.

Die schöne, tiefgründige und bisweilen melancholische Geschichte von Vogelfänger Geron und der Fee Nuri spielt in Aventurien, dem Kontinent des Schwarzen Auges. In Satinavs Ketten verfolgt man Geros geheimnisvolle Krähenjagd im abergläubischen Land Andergast, während der zweiten Teil Memoria die Perspektive zwischen dem Vogelfänger und einer längst vergangenen Prinzessin wechselt.

Bisher gab es das Ganze nur für den PC, nun kommen beide Point-and-Click-Geschichten am 27. Januar nach neun Jahren gleich für Xbox One, Xbox Series X/S, PlayStation 4 und PlayStation 5 sowie für die Nintendo Switch auf den Markt - auf Letzterer sogar mit Touchscreen-Funktion.

Gut, die beiden Abenteuer sind jetzt schon ein paar Jährchen alt, aber den comichaften Grafikstil des Spiels dürfte das weniger stören, der war ja schon damals nicht auf Hochglanz und Realismus, sondern mehr auf Bilderbuch getrimmt. Die handgezeichneten Hintergründe, die eine Art Aquarell-Look erzeugen, waren schon in einigen Daedalic-Spielen ein Höhepunkt und könnten auch auf dem Fernsehbildschirm etwas hermachen.

Habt ihr die Abenteuer damals schon gespielt oder habt Lust, sie euch auf die Konsole zu holen? Neugierige können sich Satinavs Ketten und Memoria schon jetzt vorbestellen - zumindest schon einmal für die Nintendo Switch und die Xbox (Den jeweils anderen Teil findet ihr natürlich auch in den Shops).

Ist ja eine ganz schöne Wagenladung an Ports, die Daedalic da auf einmal vom Stapel lässt, sie hatten bei dieser neuen Auflage aber auch jede Menge Zeit und keinen Druck bei der Überarbeitung - könnte also technisch was werden und Setting und Geschichte hat Daedalic da ja ohnehin schon im Sack (wirklich, die Handlung ist emotional und richtig gut!)

Ob es Veränderungen, Verbesserungen oder neue Inhalte in den beiden Titeln geben wird oder die Spiele einfach "nur" auf andere Plattformen übertragen wurden, ist aber bisher nicht klar. Die beiden magischen Abenteuer mit Konsolen-Steuerung aufpoliert - das alleine würde ja schon echt reichen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Judith Carl

Judith Carl

News Redakteurin

Die Neue bei Eurogamer. Adventure-Freak und Fan von guten Geschichten. Begeisterte Sängerin. Mag Rollenspiel, Podcasts und Trashfilme.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading