Dead Space - Komplettlösung • Seite 5

Tipps, Hauptstory, Plasmacutter

D.) Plasmacutter-Lauf

Dieser kurze Leitfaden dient dem Erreichen des Endes unter alleiniger Nutzung des Plasmacutters. Dies bedeutet, dass alle anderen Waffen von der Verwendung ausgeschlossen sind. Jedoch dürft Ihr weiterhin Stase und Kinese einsetzen und das, so oft Ihr wollt.

Da Ihr nur den Plasmacutter verwenden dürft, braucht Ihr Euch nicht um andere Geschosse zu kümmern und investiert das Geld vorwiegend in Heilmittel, Anzüge, Energieknoten und Stasepacks. Benutzt Ihr Euren zweiten Durchlauf dafür, könnt Ihr zwar auf andere Waffen wechseln, dürft diese aber nicht abfeuern. Das Unterfangen gestaltet sich natürlich mit bereits aufgerüsteten Fähigkeiten und neue Anzügen wesentlich einfacher. Aber auch beim Starten eines neuen Spiels sollte es kein Problem sein.

Um Geld zu bekommen, solltet Ihr alles mitnehmen, Kisten zerstören, Schränke untersuchen und unnütze Gegenstände sofort im Laden verkaufen. Munition werdet Ihr auf Eurem Weg zwar genug finden, verwendet zur Sicherheit aber häufig Stase in Kombination mit Treten/Schlagen. Das sollte Euch sehr viel Munition sparen.

Speichert so oft wie möglich ab und belegt mehrere Speicherstände, damit Ihr zur Not einen alten laden könnt. Etwa falls Ihr mit zu wenig Munition bei einem Boss festsitzt. Geht Euch bei diesen Gefechten nämlich einmal die Plasmaenergie aus, ist es vorbei und Ihr könnt neu laden.

Für die verschiedenen Gegner benutzt einfach die Tricks aus der Komplettlösung und besinnt Euch auf die strategische Zerstückelung. Geht zur Sicherheit immer mit gezogener Waffe um dunkle Ecken und setzt bei Gruppen Stasis ein, um Euch mehr Spielraum zu verschaffen und die Kontrolle zu behalten.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Dead Space

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (17)

Über den Autor:

Björn Balg

Björn Balg

Redakteur

Freier Autor und wahrscheinlich der letzte Mensch ohne einen Facebook-Account. Liebt Trash und verbringt zu viel Zeit mit dem Ansehen von Katzenvideos.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (17)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading